Archiv klassischer Werke


 
Buchvorstellung
Arndt, Ernst Moritz -  bestellen
Arndt, Ernst Moritz:


Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)
Rausche durch den Wald
Ernst Moritz Arndt

Rausche durch den Wald, rausche durch das Herz,
Thränenzorn, du frischer Lebenswind!
Schweige nicht das Wort, schweige nicht den Schmerz,
Rausche, du des Muts erstgebornes Kind!
Rausche, brause frisch! klinge, schalle kühn!
Kühner, weil der Feigheit Pestilenz,
Deutsche Pest, uns lei'rt Welken und Verblühn,
Winterfrost und Tod vor dem deutschen Lenz.
»Wo ist Babel heut? wo das alte Rom?
Welche Fahnen wehn heut vom Kapitol?
Wie kein Tropfen fließet je hinauf den Strom,
Find't erloschner Stern nimmer neuen Pol.«
Leiertest du so mit, verschneiter Greis?
Tod und Nacht, die deutsche Greisennacht,
Weil kein Kaiser kommt, welcher weist und weiß,
Was den deutschen Mut stark und fröhlich macht?
Feiger Memmen Klang, töntest du so nach,
Weiberhoffen, Weiberzagen nach,
Weil noch immer kein Adlerflügelschlag
Klingt den langen Schlaf Barbarossas wach?
Nicht also mit dir! Nimm dir deutschen Schwung,
Deutscher! nimm einmal dir den deutschen Stolz
Für dein großes Volk, unter Greisen jung,
Grün wie seines Walds grünstes Eichenholz.
Nicht also mit dir! Rausche durch den Wald!
Rausche, brause, Zorn, durch Stein und Bein!
Brause, deutscher Mut, Gottes Zorngewalt!
Greif die Adler dir, laß die Krähen schrein.


Hinweis: Sollte der obenstehende Text wider unseres Wissens nicht frei von Urheberrechten sein, bitten wir Sie, uns umgehend darüber zu informieren. Wir werden ihn dann unverzüglich entfernen.

 

Aus unseren Buchrezensionen


Shanghai fern von woKrechel, Ursula:
Shanghai fern von wo
Nach der Pogromnacht am 9.11.1938 war es für viele deutsche und österreichische Juden endgültig klar. Sie mussten schnellstens das Land verlassen, um der Deportation in die Konzentrationslager zu entgehen. Viele tausend Mal ist seit dieser Zeit beschrieben worden die Tragik von Flucht, Ausreiseverhandlungen, Passierscheinen und [...]

-> Rezension lesen


 Aus den FugenSulzer, Alain Claude:
Aus den Fugen
Als der berühmte Pianist Marek Olsberg sich auf ein abendliches Konzert in der Berliner Philharmonie vorbereitet, ahnt er noch nicht, dass dieser Abend sein Leben verändern wird. Genauso wenig wie einige der Besucher dieses Konzerts, deren Leben, ohne dass sie es zunächst bewusst wahrnehmen können, ähnlich aus den Fugen geraten [...]

-> Rezension lesen


Die Ritter der Tafelrunde (Prinz Eisenherz, Camelot, Lancelot)Hathaway, Henry:
Die Ritter der Tafelrunde (Prinz Eisenherz, Camelot, Lancelot)
Im Auftakt werden die prächtigen Zeichnungen Hal Foster’s gezeigt, darunter natürlich das fantastische Schloss Camelot, Ritter-Turniere und auch der Prinz selbst im Kampf gegen die Barbaren auf einer der Schlacht auf der Milvischen Brücke nachempfundenen Zeichnung. Der Wikinger Boltar, der letzte Getreue von Eisenherz‘ Vater, [...]

-> Rezension lesen


 Alles über EvaMankiewicz, Joseph L.:
Alles über Eva
Eine frühe Bearbeitung des Themas obsessiver Fanatismus – heute nennt man es „stalking“ – liefert dieser 1951 mit dem Oscar ausgezeichnete Film um die Protatonistin, den Theaterstar Margo Channing. Keine Geringere als Bette Davis spielt die alternde um ihre Karriere besorgte Margo, die sogar ihren geliebten Bill (Gary Merrill) [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> New Eastern Europe
> Free Tibet
> Naturschutzbund





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2021 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.41 erstellte diese Seite in 0.027676 sek.