Archiv klassischer Werke


 
Buchvorstellung
Blake, William -  bestellen
Blake, William:


Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)
The Voice Of The Ancient Bard
William Blake

Youth of delight! come hither
And see the opening morn,
Image of Truth new-born.
Doubt is fled, and clouds of reason,
Dark disputes and artful teazing.
Folly is an endless maze;
Tangled roots perplex her ways;
How many have fallen there!
They stumble all night over bones of the dead;
And feel--they know not what but care;
And wish to lead others, when they should be led.


Hinweis: Sollte der obenstehende Text wider unseres Wissens nicht frei von Urheberrechten sein, bitten wir Sie, uns umgehend darüber zu informieren. Wir werden ihn dann unverzüglich entfernen.

 

Aus unseren Buchrezensionen


Die Mandela VerschwörungPete, Travis:
Die Mandela Verschwörung
Die Fortentwicklung der Weltpolitik ist etwas, das vermeintlich immer von den Medien begleitet wird. Fast schon gehört es zu den fundamentalen Irrtümern, dass die mediale Öffentlichkeit das Forum ist, in dem Geschichte gemacht wird. Bei dem Film Mandela-Verschwörung (Endgame) erhalten wir einen Eindruck davon, dass tatsächlich [...]

-> Rezension lesen


 JazzlifeClaxton, William:
Jazzlife
Das Jahr 1960 war ein gutes Jahr, um dem amerikanischen Jazz auf die Spur zu kommen. Der Bebop hatte die Schallmauer längst durchbrochen, das Genre strotzte vor Zuversicht und dennoch existierten noch zahlreiche Formen des heute als traditionell geltenden Jazz. Die USA hatten sich nach Weltkrieg und dem Korea-Abenteuer als Weltmacht [...]

-> Rezension lesen


Mississippi BurningParker, Sir Alan:
Mississippi Burning
Das Jahr 1964 verweist in den Chroniken der USA auf fulminante Entwicklungen. Ein Jahr nach der Ermordung John F. Kennedys stellte sich der demokratische Interimspräsident Lyndon B. Johnson aus Texas in regulären Wahlen. Sein Gegenkandidat war der aus Arizona stammende Republikaner Barry Goldwater, der für alles zu stehen schien, was [...]

-> Rezension lesen


 Thirteen DaysDonaldson, Roger:
Thirteen Days
Das, was sich im Jahre 1962 abspielte und unter dem Namen Kubakrise in die Geschichtsbücher einging, kann heute als eines der herausragenden Beispiele für die Eskalationsgefahren des Kalten Krieges gelten. In einer Welt, die dominiert wurde von den eigentlichen Siegermächten des II. Weltkrieges, nämlich der Sowjet und den USA, hatte [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2020 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.024407 sek.