Archiv klassischer Werke


 
Buchvorstellung
Lessing, Gotthold Ephraim -  bestellen
Lessing, Gotthold Ephraim:


Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)
Auf den Sextus
Gotthold Ephraim Lessing

Die, der Ein Auge fehlt, die will sich Sextus wählen?
Ein Auge fehlet ihr, ihm müssen beide fehlen.


Hinweis: Sollte der obenstehende Text wider unseres Wissens nicht frei von Urheberrechten sein, bitten wir Sie, uns umgehend darüber zu informieren. Wir werden ihn dann unverzüglich entfernen.

 

Aus unseren Buchrezensionen


Der Schatten meines BrudersAvery, Tom:
Der Schatten meines Bruders
Ausgezeichnet mit dem LUCHS – Preis der ZEIT für den Monat Juli 2014 wird das hier vorliegenden Buch des britischen Autors Tom Avery vielleicht in der zweiten Jahreshälfte mehr Resonanz und Anerkennung erfahren als bisher. Verdient hat es diese sensible Buch allemal. Tom Avery arbeitet als Lehrer in London mit Kindern in [...]

-> Rezension lesen


 Wenn das Leben foul spieltLegat, Thorsten:
Wenn das Leben foul spielt
Dass Sportler, insbesondere Fußballer nach dem Ende ihrer Karriere ihre Biographie in Buchform einer größeren Öffentlichkeit präsentieren, daran hat man sich gewöhnt. Dass sie es aber tun in einer Form, die einen Zusammenhang herstellen soll zwischen erlebten Kindheitserfahrungen und der Art und Weise, wie die Sportlerkarriere [...]

-> Rezension lesen


Nicht mit mirPetterson, Pernilla:
Nicht mit mir
In seinem neuen Roman erzählt der norwegische Schriftsteller Per Petterson die Geschichte zweier Freunde, die vor fünfunddreißig Jahren eine dicke und enge Beziehung verband und deren Wege sich dann trennten. Nun, im Jahr 2006, sieht Tommy, mittlerweile nach bewegter Gesichte als Investmentbanker erfolgreich (es ist die Zeit vor dem [...]

-> Rezension lesen


 Da bist du jaPauli, Lorenz:
Da bist du ja
Das Kleine und das Große – das Kind und die Mutter sind in diesem wunderbaren Bilderbuch miteinander im Gespräch. Sie reden über den Anfang und das Ende. Über die Liebe und das unbedingte Vertrauen in das Leben ( und vielleicht auch in die Macht, die es trägt und erhält). „Wie war das Anfang mit uns?“ fragt das Kleine das [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> New Eastern Europe
> Free Tibet
> Naturschutzbund





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2021 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.41 erstellte diese Seite in 0.017462 sek.