Archiv klassischer Werke


 
Buchvorstellung
Lessing, Gotthold Ephraim -  bestellen
Lessing, Gotthold Ephraim:


Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)
Hinz und Kunz
Gotthold Ephraim Lessing

HINZ. Was doch die Großen alles essen!
Gar Vogelnester; eins, zehn Taler wert.
KUNZ. Was? Nester? Hab' ich doch gehört,
Daß manche Land und Leute fressen.
HINZ. Kann sein! kann sein, Gevattersmann!
Bei Nestern fingen die denn an.


Hinweis: Sollte der obenstehende Text wider unseres Wissens nicht frei von Urheberrechten sein, bitten wir Sie, uns umgehend darüber zu informieren. Wir werden ihn dann unverzüglich entfernen.

 

Aus unseren Buchrezensionen


Hinter festen Mauern. Europas Städte im MittelalterFuhrmann, Bernd:
Hinter festen Mauern. Europas Städte im Mittelalter
Rom, Venedig, Florenz, Mailand, London, Paris, Brügge, Gent, Köln, Trier, Lübeck, Frankfurt, Regensburg, Nürnberg, Würzburg, Augsburg und Freiburg. Das sind die europäischen Städte, deren Entwicklung und Bedeutung im Mittelalter der Historiker Bernd Fuhrmann in diesem prächtig ausgestatteten Band städte- und [...]

-> Rezension lesen


 Der jüdische MessiasGrünberg, Arnon:
Der jüdische Messias
Jahrelang wurde die deutsche Übersetzung und Veröffentlichung des nun vorliegenden großen jüdischen Romans von Arnon Grünberg zurückgehalten. In den Niederlanden seit dem Jahr 2004, als er erschien, mit viel Kritikerlob bedacht, erfuhr das Buch Veröffentlichungen in England, Frankreich, Spanien, Italien, Portugal und Ungarn. Ja, [...]

-> Rezension lesen


Eine Nacht in Rom - Band 1 und 2Jim:
Eine Nacht in Rom - Band 1 und 2
Es gab einmal diesen dummen Spruch „Wer mit 20 kein Kommunist war, hat kein Herz und wer es mit 40 immer noch ist, kein Hirn“. Auf diese außergewöhnliche Graphic Novel umgelegt müsste es heißen: „Wer mit 40 kein Herz mehr hat ist eh schon tot.“ Aber ganz anders: Raphael, der Protagonist dieser außergewöhnlichen Erzählung [...]

-> Rezension lesen


 SonnenfinsternisFane & Jim:
Sonnenfinsternis
„Freundschaft ist zum Kotzen. Freundschaft ist eine Beziehung voller Zwänge und dummer Prinzipien, die dich fürs ganze Leben an jemanden binden, obwohl sich Gefühle doch wandeln können“, erklärt Dom vor seinen versammelten Freunden, denn eigentlich will er den Unterschied zwischen einem Freund und einem Kumpel erklären, der [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2020 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.027452 sek.