Archiv klassischer Werke


 
Buchvorstellung
Morgenstern, Christian -  bestellen
Morgenstern, Christian:


Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)
Das Gebet
Christian Morgenstern

Die Rehlein beten zur Nacht,

hab acht!

Halb neun!

Halb zehn!

Halb elf!

Halb zwölf!

Zwölf!

Die Rehlein beten zur Nacht,
hab acht!
Sie falten die Weinen Zehlein,
die Rehlein.



Hinweis: Sollte der obenstehende Text wider unseres Wissens nicht frei von Urheberrechten sein, bitten wir Sie, uns umgehend darüber zu informieren. Wir werden ihn dann unverzüglich entfernen.

 

Aus unseren Buchrezensionen


Bilder suchen - Wörter findenBrauer, Sybille:
Bilder suchen - Wörter finden
Größer als DIN A 4 und sehr robust präsentiert sich dieses schöne Sachbilderbuch aus der Reihe „Groß werden mit Coppenrath“. Es ist gedacht für Kinder zwischen 12 und 18 Monaten, wenn sie laufen lernen und ihre Welt erobern. Sie wollen sie nicht nur ergreifen und begreifen, ihre Welt und all die vielen Gegenständen und [...]

-> Rezension lesen


 Glück aus dem Garten. Mit der Gartenexpertin durch die 10 JahreszeitenGreiner, Karin:
Glück aus dem Garten. Mit der Gartenexpertin durch die 10 Jahreszeiten
Karin Greiner ist seit vielen Jahren die Gartenexpertin von Bayern 1 und den Hörern dieses Senders durch viele wöchentliche Tipps und Anregungen bekannt, Diese Hörer werden sicher auch vertraut sein mit ihrer Einteilung des Gartenjahres in insgesamt 10 Jahreszeiten, die für mich etliche neue Erkenntnisse brache: Sie nennt den [...]

-> Rezension lesen


Hoffnung Mensch. Eine bessere Welt ist möglichSchmidt-Salomon, Michael:
Hoffnung Mensch. Eine bessere Welt ist möglich
Man kann durchaus ach als Christ diesem neuen Buch des Philosophen und bekennenden Atheisten Michael Schmidt- Salomon einiges an Positiven abgewinnen. Vor allen Dingen die evolutionär-humanistische Sicht, die meiner Meinung nach nicht notwendigerweise mit einem Atheismus a la Dawkins einhergehen muss, den Schmidt-Salomon in seinem Buch [...]

-> Rezension lesen


 Die Erde vom AllArthus-Bertrand, Yann:
Die Erde vom All
Als am 23. August 1966 das erste aus dem Weltall gemachte Foto von der Erde veröffentlicht wurde, da war das nicht nur für die Astronauten, die dieses Bild mit eigenen Augen sahen, ein überwältigendes Erlebnis. Die Schönheit unseres blauen Planeten vermittelte gleichzeitig ein allererstes Gefühl für seine Bedrohung und [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> New Eastern Europe
> Free Tibet
> Naturschutzbund





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2021 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.34 erstellte diese Seite in 0.018022 sek.