Archiv klassischer Werke


 
Buchvorstellung
Puschkin, Alexander -  bestellen
Puschkin, Alexander:


Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)
Я вас любил
Alexander Puschkin
Я вас любил: любовь еще, быть может,
В душе моей угасла не совсем;
Но пусть она вас больше не тревожит;
Я не хочу печалить вас ничем.
Я вас любил безмолвно, безнадежно,
То робостью, то ревностью томим;
Я вас любил так искренно, так нежно,
Как дай вам бог любимой быть другим.

(1829)



Hinweis: Sollte der obenstehende Text wider unseres Wissens nicht frei von Urheberrechten sein, bitten wir Sie, uns umgehend darüber zu informieren. Wir werden ihn dann unverzüglich entfernen.

 

Aus unseren Buchrezensionen


Thor - Vater und SohnDjurdjevic, Marko:
Thor - Vater und Sohn
Das Thema „Vater und Sohn“ ist wohl nicht nur unter den Göttern von Walhalla ein ewig wiederkehrendes. Aber nie wurde es in so eindrucksvollen und künstlerisch wertvollen Bildern beschrieben, wie in diesem Comicband des deutschen Künstlers Djurdjevic, der den Konflikt zwischen Odin und seinem Sohn Thor als Ödipuskomplex darstellt, [...]

-> Rezension lesen


 The Big Penis BookHanson, Dian:
The Big Penis Book
„The Bigger they are...the harder We Fall“, heißt es im Untertitel dieser vorläufig letzten Ausgabe der „The Big ... Book“. Nach den Breasts, Legs und Arses legt die Erfolgsautorin Dian Hanson endlich noch etwas für ihre männlichen Fangemeinde nach: denn wie sie schon im Vorwort behauptet, würden vor allem Männer sich für [...]

-> Rezension lesen


Richard WagnerHuchting, Detmar:
Richard Wagner
„Alles was glüht, ist zum Verglühen verurteilt“, heißt es nicht umsonst in der Oper „Tristan & Isolde“ von Richard Wagner. In Wagners „Meistersingern“ werde dem hingegen entsagt, schreibt der slowenische Philosoph Slavoj Zizek, vielmehr solle man die Erlösung in einer Art schöpferischen Sublimierung überwinden und „in [...]

-> Rezension lesen


 Friaul, Venetien mit GardaseeKöthe, Friedrich:
Friaul, Venetien mit Gardasee
„Die vergessene Schöne hinter der Dornenhecke“ nennen die beiden Autoren die Stadt Triest, den ehemaligen Hafen Kakaniens und denken bei „Dornen“ an die Industrieanlagen in der Umgebung, die das wunderschöne und prächtige Stadtzentrum hinter sich verstecken. Wer schon einmal einen Kaffee im weltbekannten Caffè degli Specchi [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2020 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.031033 sek.