Archiv klassischer Werke


 
Buchvorstellung
Whitman, Walt -  bestellen
Whitman, Walt:


Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)
When I read the book
Walt Whitman

When I read the book, the biography famous,
And is this then (said I) what the author calls a man's life?
And so will some one when I am dead and gone write my life?
(As if any man really knew aught of my life,
Why even I myself I often think know little or nothing of my real life,
Only a few hints, a few diffused faint clews and indirections
I seek for my own use to trace out here.)



Hinweis: Sollte der obenstehende Text wider unseres Wissens nicht frei von Urheberrechten sein, bitten wir Sie, uns umgehend darüber zu informieren. Wir werden ihn dann unverzüglich entfernen.

 

Aus unseren Buchrezensionen


King Aroo Kent , Jack:
King Aroo
„Aber Madame, ich bin nicht, was ich zu sein scheine“, sagt das in einen Elch verwandelte Meerschweinchen, als eine Elchin ihn küssen möchte. Und siehe da, schon ist das Versuchskaninchen wieder ein Meerschweinchen. Lord Yupyop, der Lord Obermyopisch-Alles hatte zwar den Zauberspruch für`s Verwandeln gelernt, aber nicht für die [...]

-> Rezension lesen


 Prinz Eisenherz Jahrgang 1965 1966 Band 15Foster, Hal:
Prinz Eisenherz Jahrgang 1965 1966 Band 15
„Someday my son may return and lead your tribe to greatness“, soll einst Aleta den Algonquins, dem Indianerstamm, dem auch Arn`s Hebamme entstammt, prophezeit haben. Tilicum hört diese Prophezeiung mit Genugtuung und dennoch wird sie dem jugendlichen Arn vorenthalten, denn es ihm zu sagen, bedeutete schon, ihn zu verlieren. Als [...]

-> Rezension lesen


Moderne Architektur A-ZGössel, Peter:
Moderne Architektur A-Z
„Una casa come me - triste, dura, severa.“ So soll Curzio Malaparte, der italienisch-deutsche Schriftsteller sein Haus auf Capri charakterisiert haben. Curzio Malaparte (eigentlich Kurt Erich Suckert, 1898 bis 1957) war aber natürlich nicht der Architekt. Auch Jean Luc Godard nicht, der Brigitte Bardot in seinem berühmten Film „La [...]

-> Rezension lesen


 WienMenasse, Eva:
Wien
„Sackerl aaa?“, soll einmal eine deutsche Touristin in einem Supermarkt in Wien gefragt worden sein und ebenso freundlich darauf geantwortet haben: „Sakalaa!“. Die vermeintliche Frage nach einem Behältnis für ihre Einkäufe wurde so zu einer einfachen Grußformel, was ja „Babaa“ gewohnte Ausländer eigentlich nicht weiter [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2020 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.037323 sek.