Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Love all Animals

Literaturforum: dünstige zeiten


Aktuelle Zeit: 30.09.2022 - 04:23:24
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt!
Suche | Mitglieder | Neu | Statistik

Forum > Sonstiges > dünstige zeiten
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
 Autor
 Thema: dünstige zeiten
annahome
Mitglied

720 Forenbeiträge
seit dem 19.06.2007

Das ist annahome

Profil      
Eröffnungsbeitrag Abgeschickt am: 09.12.2008 um 00:50 Uhr

Diese Nachricht wurde von annahome um 01:07:17 am 09.12.2008 editiert

wie im dunst erwacht -

wanderte der ganze tag im grauen wollmantel undurchdringlich

silbrig leuchtend schon früh gen nacht

hatte kein auge das jenseits gesehen. wie-so schimmerten

tausend lichter dunstgleich mit dem atem gemein.

- so vernebelt eingeschlafen.


statt kulturarmut - mut zur stadtkultur
E-Mail Nachricht senden Zitat
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
Forum > Sonstiges > dünstige zeiten


  Ähnliche Beiträge
Gestartet von
Antworten Letzter Beitrag
Reisen in Zeiten der Pandemie
Kenon
2 20.04.2021 um 20:38 Uhr
von Kenon
wortlose zeiten
1943Karl
0 07.06.2009 um 19:19 Uhr
von 1943Karl
Zeiten ändern sich
LX.C
1 20.02.2008 um 21:05 Uhr
von Hermes


Sie möchten hier mitdiskutieren? Dann registrieren Sie sich bitte.




Buch-Rezensionen:
Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> New Eastern Europe
> Free Tibet
> Naturschutzbund





Das Fliegende Spaghettimonster

Ukraine | Anti-Literatur | Datenschutz | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2022 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.53 erstellte diese Seite in 0.036869 sek.