Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Love all Animals

Literaturforum: Es fährt kein Bus nach Rahnsdorf


Aktuelle Zeit: 27.02.2024 - 02:29:13
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt!
Suche | Mitglieder | Neu | Statistik

Forum > Medienkritik & Kommunikation > Es fährt kein Bus nach Rahnsdorf
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
 Autor
 Thema: Es fährt kein Bus nach Rahnsdorf
ArnoAbendschoen
Mitglied

718 Forenbeiträge
seit dem 02.05.2010

Das ist ArnoAbendschoen

Profil      
Eröffnungsbeitrag Abgeschickt am: 18.04.2017 um 23:19 Uhr

Sie ist mir vorher gar nicht aufgefallen. Ich stehe am Bahnhof Karlshorst und warte auf den Bus 296 nach Friedrichsfelde, da spricht mich die Fremde an: „Geht hier der Bus nach Rahnsdorf?“ – „Nach Rahnsdorf?“ frage ich entgeistert zurück. „Dahin kommen Sie von hier nur mit der S-Bahn.“ Und deute auf den Bahnhofseingang hinter uns. Aber sie macht keinen Gebrauch von meiner Auskunft und ihre Miene ist so unbefriedigt, dass ich mich gleich abwende. Soll sie sehen, wie sie weiterkommt … Klar, ich hätte es besser erklären können. Berliner gelten als kurz angebunden, machen sich damit unbeliebt? Nun, ich selbst bin hier weder geboren noch aufgewachsen, darf also ruhig schnippisch sein …

Jetzt kommen die richtigen Berliner zum Zug. Die Unbekannte steuert schon den nächsten Passanten an, Auskunft heischend. Wo findet sie den Bus nach Rahnsdorf? Kopfschütteln als Antwort und danach einige Sätze – er ist geduldiger als ich, hat aber ebenso wenig Erfolg: Statt im Bahnhof zu verschwinden, wechselt sie nun die Straßenseite und geht auf ein Taxi zu. Damit scheint das Problem einer Lösung nahe …

Sie steigt ein, doch das Taxi fährt nicht los. Stattdessen greift der Fahrer nach einem Stadtplan und beginnt mit langen Erklärungen. Drei, vier Minuten geht das so, er weist mit der Rechten wiederholt auf das Bahnhofsgebäude und sie steigt endlich aus, überquert die Straße erneut und betritt tatsächlich die obskure Station. Gute Reise nach Rahnsdorf …

Ach, sie ist schon wieder an der Haltestelle. Nun darf eine Dame sich ihr widmen. Sie bereden es ausführlich, von Frau zu Frau, ohne dass ich viel verstehe. Die Dame kann ihr auch bloß sagen: „Es fährt kein Bus nach Rahnsdorf – aber die S-Bahn, nur fünf Stationen!“ Diesmal müsste sie der Auskunft doch Glauben schenken. Tatsächlich bleibt sie drinnen, während mein Bus an der Ecke auf Grün wartet, um von der Treskowallee abbiegen zu können …

Na ja, als ich aus dem fahrenden Bus kurz zurückblicke, kommt sie gerade wieder aus dem Bahnhof. Seitdem muss ich viel an sie denken, um Einfühlung bemüht. Tatsächlich, es gibt so viele Gründe, auf dem Bus zu bestehen und die Bahn samt Ticketautomaten und hoher Treppe hinauf zu meiden. Man steigt einfach vorne ein und da ist gleich einer, den man fragen kann: Sie fahren doch nach Rahnsdorf? Er nennt den Fahrpreis, nimmt das Geld und sie bekommt dafür den Schein. Dann sitzt sie gleich hinter ihm, fragt zwischendurch, ob es noch weit ist, und am Ziel würde er sie vorn aussteigen lassen – falls es überhaupt einen Bus von Karlshorst nach Rahnsdorf gäbe.

Nachricht senden Zitat
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
Forum > Medienkritik & Kommunikation > Es fährt kein Bus nach Rahnsdorf


  Ähnliche Beiträge
Gestartet von
Antworten Letzter Beitrag
Schreiben nach Zahlen
Kenon
1 04.12.2023 um 09:38 Uhr
von Kenon
Kein Platz für szenische Texte?
FraRa
2 10.08.2022 um 23:33 Uhr
von FraRa
Kein Schreiben ohne Illusionen
Kenon
0 25.07.2022 um 09:08 Uhr
von Kenon
Ein oder kein Kompliment
Kenon
0 23.07.2022 um 11:10 Uhr
von Kenon
Dieses Jahr kein Frühling
Kenon
3 17.03.2022 um 12:03 Uhr
von Otmar Heusch


Sie möchten hier mitdiskutieren? Dann registrieren Sie sich bitte.




Buch-Rezensionen:
Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Gedichtband Dunkelstunden
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> New Eastern Europe
> Free Tibet
> Naturschutzbund





Das Fliegende Spaghettimonster

Ukraine | Anti-Literatur | Datenschutz | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2024 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.53 erstellte diese Seite in 0.037681 sek.