Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

Literaturforum: Emil Mihai Cioran


Aktuelle Zeit: 27.07.2021 - 18:11:53
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt!
Suche | Mitglieder | Neu | Statistik

Heute ist der 137. Geburtstag von Ernst Bertram.

Forum > Philosophie > Emil Mihai Cioran
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
 Autor
 Thema: Emil Mihai Cioran
Kenon
Mitglied

1197 Forenbeiträge
seit dem 02.07.2001

Das ist Kenon

     
Eröffnungsbeitrag Abgeschickt am: 23.06.2021 um 00:15 Uhr

Viele Autoren, die ich früher gern gelesen haben, bedeuten mir heute nicht mehr viel, teilweise befremdet mich mein früherer Geschmack, aber ich weiß, er gehört zu mir, dieses war der Weg, den ich gehen musste, um dort zu stehen, wo ich heute stehe. Und noch geht er weiter ...
Ciorans “Werke” (ca. 2.000 Seiten) habe ich mir im Erscheinungsjahr 2008 gekauft und wahrscheinlich auch damals zuletzt gelesen. Bleistiftnotizen auf den leeren Seiten am Ende des Buches, diverse Lesezeichen. Das sind Fäden, die ich 13 Jahre später wieder aufnehmen kann. Ich lese hier und da quer. Zweifellos: Cioran beeindruckt mich nach wir vor, aber ich bin auch froh, dass ich ihm in vielem nicht mehr zustimmen kann und ihn auch bedauern muss. Um 2006 herum erschien mir sein vergeistigtes Leben in einer Mansardenwohnung noch als ein Ideal. Mönchtum ohne Glauben.

Zitat:

Was ich mit sechzig weiß, wußte ich ebensogut mit zwanzig. Vierzig Jahre einer langen, entbehrlichen Prüfung.

Sechzig bin ich noch lange nicht, aber glücklicherweise weiß ich doch mehr, als ich mit zwanzig wusste. Natürlich werde ich nie wieder die literarischen Höhen erklimmen, die ich als junger Mensch erklomm – aber: Das ist ja auch gut so!

Profil Homepage von Kenon besuchen Nachricht senden Zitat
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
Forum > Philosophie > Emil Mihai Cioran


  Ähnliche Beiträge
Gestartet von
Antworten Letzter Beitrag
Cioran - Gevierteilt
Kenon
0 11.01.2005 um 00:08 Uhr
von Kenon


Sie möchten hier mitdiskutieren? Dann registrieren Sie sich bitte.



Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> New Eastern Europe
> Free Tibet
> Naturschutzbund





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2021 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.41 erstellte diese Seite in 0.011975 sek.