Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Love all Animals

Literaturforum: Eiseskälte


Aktuelle Zeit: 18.06.2024 - 00:25:51
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt!
Suche | Mitglieder | Neu | Statistik

Heute ist der 88. Todestag von Maxim Gorki.

Forum > Prosa > Eiseskälte
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
 Autor
 Thema: Eiseskälte
tekkx
Mitglied

64 Forenbeiträge
seit dem 04.11.2001

Das ist tekkx

Profil      
Eröffnungsbeitrag Abgeschickt am: 09.12.2001 um 13:31 Uhr

Das Bild zeigt die Familie, zeigt eine Gruppe aus Familien und Freunden.
Man hatte sich getroffen.

Das Bild fängt zu sprechen an:

Die Tochter: „Ich weiß nicht, aber ich finde, jeder hat ein Gebiet, auf dem er sich ausdrückt. Ich meine damit das Gefühl, etwas getan zu haben, sich selbst wieder ein Stück mehr verwirklicht zu haben, sein Innerstes zu formen und zur Sprache zu bringen. Du zum Beispiel, Peter.“ Und sie zeigte auf den Mann, der sie über die Brille hinweg erstaunt ansah.
„Du, du hast deine Texte, in denen du dich ausdrückst. Das bist du, du weißt es, du kennst dich. Die Texte werden immer besser.“ Peter wollte gerade danken, aber da redete die Tochter weiter: „Alexandria, du malst viel, hast dein eigenes Atelier. Es ist zwar nicht gross, aber dafür bist du es, dafür ist das, was deine Malerei ausdrückt sehr, sehr gross. Auch wenn es kaum andere verstehen, so hast du das Gefühl, etwas geschaffen zu haben.“ Alexandria lächelte, während sie sich setzte, verlegen.
Die Tochter fuhr fort: „Uwe, du musizierst, früher hast du noch nachgespielt, teils aus Übungszwecken, teils, weil man es so erwartete. Aber jetzt, jetzt komponierst du selbst! Und was für Stücke! Wir alle, nicht war, können es kaum noch erwarten, wieder etwas von dir zu hören.“

Uwe erwiderte: „Und du, was machst du so? Was erfüllt dich, bei was bist du mit ganzem Herzen dabei, was erfüllt dich? Ich habe gehört du schreibst nicht gern, aber du hast etwas, über das du dich gern unterhältst, über das du gerne diskutierst, was ist es?“

„Ponys“, sagte die Tocher
„Ponys und Kleinpferde.“

Nachricht senden Zitat
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
Forum > Prosa > Eiseskälte



Sie möchten hier mitdiskutieren? Dann registrieren Sie sich bitte.




Buch-Rezensionen:
Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Gedichtband Dunkelstunden
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> New Eastern Europe
> Free Tibet
> Naturschutzbund





Das Fliegende Spaghettimonster

Ukraine | Anti-Literatur | Datenschutz | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2024 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.53 erstellte diese Seite in 0.018839 sek.