Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Love all Animals

 
Des Nachts
Autor: Katrin Bock · Rubrik:
Lyrik

Oft wünschte ich mir, ich wäre nicht allein
Doch bei euren Worten bleibe ich stumm
Es scheint als hätte alles keinen Sinn
Oft wünschte ich mir frei zu sein
Verfluche die Stimmen um mich herum
Denn des Nachts bin ich was ich bin.

Die dunkle Nacht beruhigt meine Seele
Doch bald schon graut mir der Morgen
Wer bin ich dass ich die Sonne nicht sehe?
Getrieben von Einsamkeit und Sorgen
Finde ich die Stille in der Dämmerung
Ich sehe in ihr die Schatten meiner Erinnerung

Des Nachts wünschte ich es könnte anders sein
Verfluche die Stille um mich herum
Sage mir, das alles hat einen Sinn
Doch dann kommt der Tag und ich bin wieder allein
Und warte voll Sehnsucht auf die Dämmerung
Denn des Nachts bin ich was ich bin

© Katrin Bock / 2000


Einstell-Datum: 2004-08-11

Hinweis: Dieser Artikel spiegelt die Meinung seines Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung der Betreiber von versalia.de übereinstimmen.

Bewertung: 22 (1 Stimme)

 

Kommentare


Zu diesem Objekt sind noch keine Kommentare vorhanden.

Um einen Kommentar zu diesem Text schreiben zu können, loggen Sie sich bitte ein!

Noch kein Mitglied bei versalia?



Vorheriger Text zurück zur Artikelübersicht Nächster Text


Lesen Sie andere Texte unserer Autoren:
Wenn ich ein Engel wäre... · Was Du für mich bist... · Dein heimlicher Engel ·

Weitere Texte aus folgenden Kategorien wählen:
Anekdoten · Aphorismen · Erotik · Erzählungen · Experimente · Fabeln · Humor & Satire · Kolumne · Kurzgeschichten · Lyrik · Phantastik · Philosophie · Pressemitteilungen · Reiseberichte · Sonstiges · Übersetzungen ·

Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?


Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> New Eastern Europe
> Free Tibet
> Naturschutzbund





Das Fliegende Spaghettimonster

Ukraine | Anti-Literatur | Datenschutz | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2022 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.53 erstellte diese Seite in 0.015776 sek.