Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

 
Hypomane Nachschwankung
Autor: Michael Lobisch-Delija · Rubrik:
Lyrik

Niemanden bemerkt
der die Früchte meiner Logorrhoe
einsammelte
aufkehrte die Silben hinter mir
mitsamt der gefallenen Buchstaben
eben noch al dente zwischen den Zähnen -
für die Buchstabensuppe
nicht zu gebrauchen


Einstell-Datum: 2008-02-23

Hinweis: Dieser Artikel spiegelt die Meinung seines Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung der Betreiber von versalia.de übereinstimmen.

Bewertung: 333 (4 Stimmen)

 

Kommentare


Das ist Arjuna
Kommentar # 1: Nachschwankung
Autor: Arjuna, 23.02.2008 um 14:18 Uhr


Herrlich!
Ein guter Einstand....mal was ganz Anderes.
Wünsche dir weiter viele gute Einfälle!
Meine Punkte geb ich dir -
Gruß, Arjuna


Das ist almebo
Kommentar # 2: Ein Versuch wär`s wert
Autor: almebo, 26.02.2008 um 11:28 Uhr


Ob nicht die Fa. MAGGI, zum Nestlè-Konzern gehörend,
Interesse zeigt, die hypomane Nachschwankung in ihr
Suppenprogramm aufzunehmen ?

fG

al



Um einen Kommentar zu diesem Text schreiben zu können, loggen Sie sich bitte ein!

Noch kein Mitglied bei versalia?



Vorheriger Text zurück zur Artikelübersicht Nächster Text


Lesen Sie andere Texte unserer Autoren:
Frühlingserwachen · Ewige Suche · Hilfe ·

Weitere Texte aus folgenden Kategorien wählen:
Anekdoten · Aphorismen · Erotik · Erzählungen · Experimente · Fabeln · Humor & Satire · Kolumne · Kurzgeschichten · Lyrik · Phantastik · Philosophie · Pressemitteilungen · Reiseberichte · Sonstiges · Übersetzungen ·

Aus unseren Buchrezensionen


Tarzan. Sonntagsseiten. 1939-40Hogarth, Burne:
Tarzan. Sonntagsseiten. 1939-40
„`Liebe mich, oder stirb!´, kreischte Kuleeah, die Amazone, und presste ihren Speer gegen Tarzans Brust.“ Vielleicht dachte der Texter da gar an „Die Wunde schließt der Speer nur, der sie schlug.“, wie es in Richard Wagners Oper Parzival heißt? Aber kennt ein Dschungelmensch wie Tarzan überhaupt die menschlichste und [...]

-> Rezension lesen


 75 Years of Marvel ComicsThomas, Roy:
75 Years of Marvel Comics
Ein volle 7 Kilo schwerer Kult, der es tatsächlich in sich hat: was ursprünglich eigentlich nur bei Schulkindern für Abwechslung sorgen sollte, entwickelte sich alsbald in eine der wichtigsten Säulen der Unterhaltungsindustrie und rettete damit mehreren Generationen von Creative Artists und dem Kino das Überleben. Das Konzept von [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?


Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2020 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.025524 sek.