Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Buchrezensionen


Hier finden Sie eine Übersicht unserer Rezensionen.

Wollen Sie selbst eine Rezension veröffentlichen? Dann benutzen Sie bitte unser Formular.

Sortiere nach: Alphabet | Neue Bücher | Alte Bücher | Beliebtheit | Standard (neueste Rezensionen)

Seiten:  Erste  < 292 293 294 295 296 297 298 299 300  >  Letzte

Baganz, Arne-Wigand: seelengruendeBaganz, Arne-Wigand (#3541)
seelengruende
Rezension aus dem Orkus Magazin 11/2004 von Sonja Schwarzkopf Es ist wahrlich ein Hochgenuss, sich diesem Gedichtband hinzugeben. Eindrucksvoll beschreibt Baganz, wie schmerzvoll das Leben sein kann. Romantisch-melancholisch gestimmt, versinkt

Riebe, Brigitte: Palast der blauen DelphineRiebe, Brigitte (#3542)
Palast der blauen Delphine
Der Roman aus dem alten Kreta, so der Untertitel auf dem hard cover - Umschlag des 493 seitigen Gesamtwerkes ist in erster Auflage 1996 erschienen. Die vorliegende Ausgabe datiert in 9. Auflage von September 2003.Lapidar wird zur vorderen

Hamsun, Knut: HungerHamsun, Knut (#3543)
Hunger
"Hunger" ist die Novelle, mit deren Erscheinen der norwegische Dichter Knut Hamsun im Jahre 1890 seinen Weltruhm begründete - wenn ich mit diesen Worten die Rezension des Werkes beginnen würde, hätte ich es mir sehr einfach gemacht.

Musil, Robert: Die Verwirrungen des Zöglings TörleßMusil, Robert (#3544)
Die Verwirrungen des Zöglings Törleß
"Die Verwirrungen des Zöglings Törleß" ist der erste Roman von Robert Musil (1880-1942). Er erschien im Jahre 1906 und spielt im Milieu einer k.u.k. österreichischen Militärerziehungsanstalt, einem Konvikt in der Stadt W. Da Musil

Hamsun, Knut: LandstreicherHamsun, Knut (#3545)
Landstreicher
"Landstreicher" ist der erste Teil der Landstreicher-Trilogie von Knut Hamsun (Ersterscheinungsjahr: 1928). Seine Handlung ist hauptsächlich in einem kleinen Fischerdorf in Norwegen, vermutlich um die 1870er Jahre, angesiedelt. Edevart

Mäde, Michael: Wider die RuheMäde, Michael (#3546)
Wider die Ruhe
Einundsechzig lyrische Gedichte aus den Jahren 1999 bis 2002 von Michael Mäde sind jüngst im Wiesenburgverlag erschienen. Einige von ihnen wurden bereits in verschiedenen Literaturzeitschriften publiziert, u.a. in "Die Brücke", Forum

Mäde, Michael: Bomben und LandnahmeMäde, Michael (#3547)
Bomben und Landnahme
"Bomben und Landnahme - Notate und TARGETS wider den allgegenwärtigen Krieg" heißt ein 105 Seiten umfassender Lyrikband in Tagebuchform von Michael Mäde, der mit Illustrationen (Targets, engl. Zielscheiben, Zielmarkierungen) der

Mehr, Mariella: AngeklagtMehr, Mariella (#3548)
Angeklagt
Der dritte Band bringt eine neue Person ins Spiel: Kari Selb... Und einleitend ist ein Essay von Michel Foucault vorangestellt: „Weibliches Töten ist ein Schritt aus der weiblichen Sprachlosigkeit. Es heißt nichts anderes als: Ich

Mehr, Mariella: BrandzauberMehr, Mariella (#3549)
Brandzauber
Der Roman beschreibt das Leben von Anna, die in der bademedizinischen Abteilung eines Sanatoriums arbeitet, zu dem auch ein Hotel gehört... Dieser Mischkategorie begegnet man in verschiedenen Kurorten. In ihrer Freizeit beschäftigt sich die

Mehr, Mariella: DaskindMehr, Mariella (#3550)
Daskind
Mariella Mehr ist eine deutschsprachige Autorin, aufgewachsen in der Schweiz, lebt jetzt in Lucignano/Italien. Für ihr Engagement für unterdrückte Minderheiten erhielt sie die Ehrendoktorwürde der Universität Basel. Sie schreibt u.a. lyrische

Wittlin, Józef: Das Salz der ErdeWittlin, Józef (#3551)
Das Salz der Erde
Piotr Niewiadomski - Peter Unbekannt - ist die Hauptfigur des Romanes "Das Salz der Erde". Piotr ist ein einfacher Mensch, ein Bahnwärter im Huzulenland, das im (ehemaligen) Osten Polens liegt. Das Leben des Bahnwärters ist bescheiden

Schreiber, Karl-Heinz: Alyce oder das zaghaft UnheimlicheSchreiber, Karl-Heinz (#3552)
Alyce oder das zaghaft Unheimliche
Karl-Heinz Schreiber ist der Autor des 184 Seiten umfassenden Bandes in "lyryscher Prossa", der im Wiesenburg Verlag erschienen ist. Vorweg sei bemerkt, dass der Autor es sich vorgenommen hat, "sich von allzu


Seiten:  Erste  < 292 293 294 295 296 297 298 299 300  >  Letzte
Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.217434 sek.