Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Biographie: Ingeborg Bachmann


 
(* 25.06.1926 – † 17.10.1973)

Buchvorstellung
Bachmann, Ingeborg -  bestellen
Bachmann, Ingeborg:


Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)
Ingeborg Bachmann wird in Klagenfurt/Österreich als älteste Tochter eines Schuldirektors geboren.

Sie studiert Philosophie, Psychologie und Germanistik in Innsbruck, Graz und Wien und promoviert zum Dr. phil. mit dem Thema "Die kritische Aufnahme der Existenzialphilosophie Martin Heideggers".

Sie arbeitet anfangs als Redakteurin und Lektorin am Wiener Sender Rot-Weiß-Rot. Später schreibt Ingeborg Bachmann, als freie Schriftstellerin in Italien, auch unter dem Pseudonym Ruth Keller für die "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung". Sie lebt für einige Jahre in privater Beziehung mit dem Schweizer Schriftsteller Max Frisch mit wechselnden Wohnsitzen in Zürich und Rom.

Ingeborg Bachmann schenkt uns als Hörspielautorin, Dichterin und Lyrikerin neue Töne und Gedanken weiblich kritischer Sicht, die die Literaturwelt anfangs nur mit ästhetischen Maßstäben misst und deren Aussagekraft erst nach und nach verstanden wird.

Ihre bekanntesten Werke sind: Die gestundete Zeit; Die Zikaden; Anrufung des Großen Bären; Der Gute Gott von Manhatten; Das dreißigste Jahr; Die geteilte Stadt; Malina;

1964 Verleihung des Georg-Büchner-Preises. 1968 Großer Österreichischer Staatspreis für Literatur.

Ingeborg Bachmann stirbt in Rom an den Folgen eines Wohnungsbrandes.


Diese Biographie schrieb: Karin E. J. Kolland (2003-09-11)

Hinweis: Für die Richtigkeit der Daten kann versalia.de keine Garantie übernehmen. Sollten Sie in dieser Biographie Fehler finden, schicken Sie bitte eine Email an den Webmaster.


zurück zur Übersicht

 


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> New Eastern Europe
> Free Tibet
> Naturschutzbund





Das Fliegende Spaghettimonster

Ukraine | Anti-Literatur | Datenschutz | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2022 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.53 erstellte diese Seite in 0.013253 sek.