Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Neal Adams - Batman vs. Ra's al Ghul
Buchinformation

Nachdem Batman als TV-Serie in den Sechzigern auch bis in die letzten Kinderzimmer gebracht worden war, machten sich Juiw Schartz, Dennis O’Neil und Neal Adams daran, den Mitternachtsdetektiv wieder zu seinen dunklen Wurzeln zurückzuführen, vermutet jedenfalls Christian Endres, der das muntere Vorwort „aus der Bat-Höhle“ zu vorliegendem Batman-Abenteuer geschrieben hat. 1971 führten sie Ra's al Ghul als intellektuellen Gegenspieler Batmans ein. Er sollte das sein, was Dean Moriarity für Sherlock Holmes war.

Gotham City: Dante’s Inferno

Das vorliegende Abenteuer, „Batman vs. Ra's al Ghul“, das von Neal Adams genau 50 Jahre später von ganz alleine bestritten wird (Autor und Zeichner), zeigt neben dem „Haupt des Dämons“ (arab.: Ra's al Ghul) aber auch den verstorbenen Akrobaten Boston Brand, der als Deadman Körper von Lebenden übernehmen kann. Mit dabei sind außerdem noch Red Robin, Nightwing, Damian Wayne und Simulakrum, der Dämon Etrigan sowie sexy Chiaroscuro. Ein Feuerwerk verwirrender Einfälle, das schon auf den ersten Seiten sogar Deadman zur Verzweiflung bringt: „Was zum Teufel ist hier los? Das kann nicht Gotham City sein. Das sieht wie ein kriegszerrissenes Land im Nahen Osten aus. Das ist nicht Gotham, das ist Dante’s Inferno.“ Nachdem aufgrund von Reaktorunglücken in Japan die Atomkraftwerke in Gotham zu Test- und Überprüfungszwecken abgeschalten wurden, kommt es zu Versorgungsengpässen von Strom. Die Stadtverwaltung und Commissioner Gordon setzen eine Privatarmee ein, die ausgerechet von Ra's al Ghul gemietet wird, um die Ordnung in Gotham wiederherzustellen. Sehr zum Missfallen von Batman, dessen psychische Reaktion sehr einem Reaktorunglück ähnelt.
Batman tot und überall Lügner.

Ra's al Ghul oder doch nicht?

„Ein Lügner kann nicht die Wahrheit sagen. Das steckt nicht in ihm drin“, wirft BatmanGordon vor und fasst den Entschluss der Gesetzeshüter nicht. Als der Mitternachtsdetektiv zu recherchieren beginnt entdeckt er Simulakrum, der Robotermenschen erschaffen kann, die Menschen haarscharf ähneln. Aber noch können er und Robin sich darauf keinen Reim machen. Batman und Robin sowie ihre Verbündeten müssen sich alsbald auf die Suche nach der Wurzel des Unheils machen und stoßen dabei auf immer mehr Widersacher. Gotham City steht am Rande des atomaren Abgrunds und Batman verschwunden. Manche behaupten sogar, er sei tot. Aber Nightwing und Robin haben ihr Vertrauen in den dunklen Ritter noch nicht verloren. Die neue Miniserie von Batman-Legende Neal Adams als deutsche Erstveröffentlichung komplett in einem Band. Auch als Batman vs. Ra's al Ghul Hardcover erhältlich.

Neal Adams
Batman vs. Ra's al Ghul
(Original Storys: Batman vs. Ra’s al Ghul 1-6
2021, Softcover, 156 Seiten
ISBN: 9783741620119
18,00 €
Panini

[*] Diese Rezension schrieb: Jürgen Weber (2021-10-23)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Neal Adams ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Batman - Die Nächte von GothamMeltzer, Brad:
Batman - Die Nächte von Gotham
Die Zeichner Jim Lee, Ryan Benjamin, Viktor Bogdanovic und die Autoren Brad Meltzer, Larry Hama, Mark Russell haben einen neuen Batman-Lesespaß für Fans, Gelegenheitsleser und Neueinsteiger kreiert, der neue, vielseitige und abgeschlossene Kurzgeschichten mit dem Dunklen Ritter präsentiert. Neben dem Joker, Poison Ivy, Clayface, Killer [...]

-> Rezension lesen


 Der Semmering. Eine exzentrische LandschaftKos, Wolfgang:
Der Semmering. Eine exzentrische Landschaft
Schon im Ersterscheinungsjahr in 2. Auflage verspricht eine aufregende Lektüre. Die spannende Geschichte einer österreichischen Kulturlandschaft, die sich direkt vor der ehemaligen Reichs- und Residenzhauptstadt Wien befindet, wird vom Semmering-Neuentdecker Wolfgang Kos mit viel Liebe zum Detail erzählt. Auf rund 1000 Meter Seehöhe [...]

-> Rezension lesen


Katzen kann man alles sagen. Geschichten und GedichteReiner, Matthias:
Katzen kann man alles sagen. Geschichten und Gedichte
„Wenn ich mit einer Katze spiele, wer weiß, ob sie sich nicht mehr die Zeit mit mir vertreibt als ich mit ihr“, wusste schon Michel de Montaigne. Und wa man von einer Katze lernen kann, weiß Robert Gernhardt. Elke Heidenreich lässt uns den Liebesbrief an ihre Klara lesen, Mascha Kaléko hat wiederum das Selbstgespräch eines Katers [...]

-> Rezension lesen


 Der Tod des Kapitän Cook. Geschichte als Metapher und Mythos als WirklichkeitSahlins, Marshall:
Der Tod des Kapitän Cook. Geschichte als Metapher und Mythos als Wirklichkeit
Das Willkommen, das einem bereitet wird, hängt wesentlich auch vom Zeitpunkt der Ankunft ab, wie etwa auch Kapitän Cook mit seiner Crew am 17. Januar 1779 leidvoll feststellen musste. Denn in dieser Jahreszeit feiern die Einheimischen die turnusmäßige Ankunft und Herrschaftsübernahme des Friedensgottes Lono. Ein hawaianischer Gott in [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> New Eastern Europe
> Free Tibet
> Naturschutzbund





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2021 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.41 erstellte diese Seite in 0.018675 sek.