Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Udo Baer - Deine Würde entscheidet
Buchinformation
Baer, Udo - Deine Würde entscheidet bestellen
Baer, Udo:
Deine Würde entscheidet

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Jeder Mensch kennt dieses Gefühl bzw. diesen Zustand und erlebt ihn mehr oder weniger oft. Manche leiden sogar täglich daran. Es geht um Fragen und Situationen im Leben und im Alltag, wo Entscheidungen gefordert sind. Soll ich diese oder jene Arbeit noch machen, oder mir lieber die nötige Ruhe gönnen? Darf ich auch mal mir Zeit für mich nehmen oder gehen die Bedürfnisse der Kinder immer vor? Soll ich zur Arbeit gehen, obwohl mich echt krank fühle?
Oder, schwerwiegender: soll ich meine Ehe oder Beziehung endlich beenden und gehen, oder wegen der Kinder bleiben? Soll ich mich gegen meinen unverschämten Chef wehren, oder ist die Angst um meinen Arbeitsplatz mächtiger?
Immer wieder haben Menschen in ihrem Leben wichtige Entscheidungen zu treffen. Was aber, wenn die Antwort auf die Frage: "Wie soll ich mich entscheiden?" lautet: "Ich kann mich nicht entscheiden"?
Dann kommen die Selbstzweifel und Versagensgefühle, weil man glaubt, entscheidungsunfähig zu sein.
Das erfahrene Autoren- und Therapeutenpaar Udo Baer und Gabriele Frick-Baer kennt diese Fragen auch aus ihrem eigenen Leben und Arbeiten und empfiehlt in ihrem neuen Buch „Deine Würde entscheidet“ sich in solchen Situationen auf eine von ihnen postulierte innere Instanz zu besinnen, die einem Orientierung geben kann: das eigene Würde-Ich.
Diesen Selbstwertkompass trägt jeder Mensch in sich und er ist maßgeblich für ein gutes Leben. Mit vielen Anregungen und Übungen zeigen die Autoren, wie man mit dem Beachten des Würde-Ichs sein Selbstwertgefühl festigen und für sein Leben eine neue Orientierung finden kann.
Zentral ist das Kapitel über die Würde in der Paarbeziehung. Um eine Beziehung gesund zu erhalten ist es dringend notwendig, die Würde und das das Würde- Ich des jeweils anderen zu achten und zu pflegen. Dieser Nährboden gilt aber auch für jede andere wichtige Beziehung, die wir zu anderen Menschen haben, durchaus auch im beruflichen Bereich.
Es geht darum, die eigene Würde und die des Anderen als eine grundsätzliche und essenzielle Lebenshaltung zu erlernen und zu praktizieren. Vielleicht könnte damit die Welt ein wenig besser werden, jedenfalls dort, wo ich selbst mich in ihr bewege.
Ich war an vielen Stellen bewegt angesichts der spirituellen Dimension dieser Haltung, die auch in dem dem Buch vorangestellten Satz zu spüren ist:
„Das Leben kennt nur zwei Wege:
Der eine führt ins Paradies, der andere in die Hölle.
Doch sie kreuzen sich an vielen Stellen.“
(Serhij Zhadan „Mesopotamien“)

Udo Baer, Gabriele Frick-Baer, Deine Würde entscheidet, Beltz Verlag 2018, ISBN 978-3-407-86508-3

[*] Diese Rezension schrieb: Winfried Stanzick (2018-05-16)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Udo Baer ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Glücklich ohne GottManus, Robert E.:
Glücklich ohne Gott
Die Zugehörigkeit der Bevölkerung zu einer der beiden großen christlichen Kirchen befindet sich im Sinkflug. Große Austrittswellen, zunächst oft aus finanziellen Gründen bei niedriger Affinität zur Kirche, später dann immer wieder auch von überzeugten Christen aufgrund unsäglicher Missstände in den Kirchen finanzieller und [...]

-> Rezension lesen


 Der Käfer. Auto-BiographienLehmann, Jürg:
Der Käfer. Auto-Biographien
Jörg Lehmann, der als hauptberuflicher Fotograf eigentlich nichts mit Autos zu tun hat, sondern vor allem als Food-Fotograf sich einen Namen machte, ist seit langem fasziniert vom VW-Käfer, einem Auto, das schon bald nach Beginn seiner massenhaften Produktion zum Kult nicht nur in Deutschland wurde. Kaum ein Auto weckt so viele [...]

-> Rezension lesen


Revanche. Der zehnte Fall für Bruno, Chef de policeWalker, Martin:
Revanche. Der zehnte Fall für Bruno, Chef de police
In seinen bisherigen Büchern mit dem sympathischen Bruno Courreges, dem Chef de Police in dem kleinen Städtchen St. Denis im Perigord ist es dem Engländer Martin Walker jedes Mal sehr gut gelungen, ein aktuelles Thema in einem konkreten Kriminalfall zu verbinden mit sehr aufschlussreichen Rückblicken in die dunklen Kapitel der [...]

-> Rezension lesen


 So viel mehr als SternenstaubOberthür, Rainer:
So viel mehr als Sternenstaub
Rainer Oberthürs Leidenschaft ist es, Kindern unterschiedlicher Altersstufen die großen Fragen des Lebens nahezubringen und dabei immer das Angebot des christlichen Glaubens und der biblischen Traditionen ins Spiel zu bringen. In diesem neuen von Marieke ten Berge ansprechend illustrierten Bilderbuch für Kinder ab 5-6Jahren geht es [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> New Eastern Europe
> Free Tibet
> Naturschutzbund





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2021 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.34 erstellte diese Seite in 0.018465 sek.