Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Werner Bätzing - Die Alpen. Das Verschwinden einer Kulturlandschaft
Buchinformation
Bätzing, Werner - Die Alpen. Das Verschwinden einer Kulturlandschaft bestellen
Bätzing, Werner:
Die Alpen. Das
Verschwinden einer
Kulturlandschaft

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Schon in den achtziger Jahren habe ich als Leser der damaligen Frankfurter Zeitschrift "Kommune" mit großem Interesse die Aufsätze des damals noch jungen Werner Bätzing verfolgt. Er verstand es, jenseits von Naturromantik und dem fundamentalistischen Teil der Ökologiebewegung dem Leser sowohl die Schönheit insbesondere der Alpenregion nahe zu bringen, als auch mit scharfer Feder ihre Bedrohung und Gefährdung zu beschreiben.

Ein Teil dieser Arbeiten für die "Kommune" zusammen mit vielen anderen, zum Teil an entlegenen Orten erschienenen Aufsätzen von Werner Bätzing erschien 2009 in einem sehr lesenswerten und informativen Sammelband unter dem Titel: "Orte guten Lebens. Die Alpen jenseits von Übernutzung und Idyll".

Die Texte aus mehr als zwei Jahrzehnten des mittlerweile als Professor für Kulturgeographie an der Universität Erlangen-Nürnberg arbeitenden Werner Bätzing drehen sich allesamt um die wichtige Frage, wie unter den heutigen Rahmenbedingungen ein lebenswertes Leben in den Alpen möglich ist, ein Leben, das sich dessen bewusst ist, seine eigenen Lebensgrundlagen nicht zerstören zu wollen.

Der berühmte Reinhold Messner schreibt in seinem Geleitwort zu diesem kulturgeschichtlichen Buch:
"Es war Werner Bätzing, der mein Interesse, das lange Zeit auf den Gipfel fokussiert war, auf die Menschen in den Alpen gelenkt hat. Seine Forschungsergebnisse, seine Bücher und vor allem sein Einsatz vor Ort haben ihn zum bedeutendsten Sprecher jener Bergkultur gemacht, von der die Zukunft der Alpen abhängt."

Auch in seinem neuen Buch mit vielen eindrucksvollen Fotografien für den wbgTheiss Verlag führt Bätzing seine fundamentale Kritik fort. Der Erhalt des Kulturraums Alpen steht in Frage durch Massentourismus, Autobahnen, Stauseen und jede Menge neuer Gewerbegebiete. All das verändert den Alpenraum in den letzten Jahren immer mehr und so droht die Natur- und Kulturlandschaft dort gänzlich zu verschwinden.

Nach wie vor gilt: "Weil die Alpen in der europäischen Kulturgeschichte das zentrale Symbol für fremde, bedrohliche Natur darstellen, können sie besser als andere europäische Regionen erklären, wie heute eine nachhaltige Entwicklung in Europa aussehen kann, die gerade in einer extrem schwierigen Umwelt ökologische Stabilität mit kultureller Lebendigkeit verbinden kann."


Der vorliegende Band verbindet eine Zusammenfassung von Sachwissen über die bedrohte Alpenlandschaft und deren Ursachen und mögliche Auswege mit wunderbaren Bildern, die anschaulich belegen, was da auf dem Spiel steht.

Werner Bätzing, Die Alpen. Das Verschwinden einer Kulturlandschaft, wbgTheiss 2018, ISBN 978-3-8062-3779-5

[*] Diese Rezension schrieb: Winfried Stanzick (2018-10-11)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Werner Bätzing ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Worauf wir uns verlassen wollen. Für eine neue Idee des KonservativenKretschmann, Winfried:
Worauf wir uns verlassen wollen. Für eine neue Idee des Konservativen
Die Zeiten sind hart. Alles ändert sich. Man hat den Eindruck, wenn man als kritischer Zeitgenosse die Nachrichten verfolgt, dass eine schlechte Meldung, eine katastrophale Nachricht die andere ablöst. Hoffnung auf Besserung ist rar, politische Arbeit scheint angesichts der riesigen Probleme hinsichtlich einer Sysyphosarbeit gleich. [...]

-> Rezension lesen


 Mein Ein und Alles (Hörbuch)Tallent, Gabriel:
Mein Ein und Alles (Hörbuch)
„Mein Ein und Alles“ ist ein Romandebüt, das in den USA eine gespaltene Rezeption erfahren hat, denn in einem solchen Ton wurde so vorher dort noch nie über Gewalt und Kindesmissbrauch geschrieben. Es ist ein Roman voller wunderbarer und sprachlich in einer solchen Form noch nie gelesenen Beschreibungen der nordkalifornischen [...]

-> Rezension lesen


Das menschliche Skelett Kit aus vorgeschnittenen Kartonelementen, Zubehör und Aufbauanleitung,Taschen:
Das menschliche Skelett Kit aus vorgeschnittenen Kartonelementen, Zubehör und Aufbauanleitung,
Halloween steht vor der Türe! Früher gab es noch echte Skelette im Biologie-Unterricht an der Grundschule und zumeist wurden sie Hansi genannt. Bei manchen Jungspunten wurde durch die Authentizität der menschlichen Knochen vielleicht die Neugierde auf ein Medizin-Studium stimuliert, andere wollten sich selbst ein solches anschaffen, um [...]

-> Rezension lesen


 WeltengängerMokritskiy, Sergey:
Weltengänger
„Dein ganzes Leben besteht aus Metaphern“, wirft Anna ihrem Freund Kirill vor, der gerade einer Internierung entkommen ist. Denn Kirill wurde verhaftet, aber verschläft im Polizeiwagen und wird so übersehen, worauf er gnädigerweise freigelassen wird. Seine Babuschka-Verkleidung und das Gedicht, das er aufsagt, ändern nichts an [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2018 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.021133 sek.