Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Jennifer Chambliss Bertman - Mr. Griswolds Bücherjagd Band 2. Der unlösbare Code
Buchinformation
Bertman, Jennifer Chambliss - Mr. Griswolds Bücherjagd Band 2. Der unlösbare Code bestellen
Bertman, Jennifer Chambliss:
Mr. Griswolds
Bücherjagd Band 2. Der
unlösbare Code

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Vier Monate lebt Emily nun schon mit ihren Globetrottereltern und ihrem Bruder Matthew in San Franciso. Zusammen mit ihrem Freund James hat sie im ersten Band ein spannendes Abenteuer erlebt und dabei ein bislang unbekanntes Manuskript von Edgar Alan Poe entdeckt.
Garrison Griswold, der büchervernarrte und rätselverliebte Verleger, der die Bücherjagd erfunden hat, der sich Emily und James in ihrer Freizeit widmen, hat es veröffentlicht und aus Anlass dieses Ereignisses findet in Hollisters Buchhandlung eine Feier statt, bei der Emily und James geehrt werden sollen.

Auf dieser Feier sehen sie auch ihren Lehrer Mr. Quisling, der, als er die Buchhandlung verlässt, einen Zettel verliert. Dieser geheimnisvolle Zettel und vor allen Dingen das, was drauf steht, ist der Beginn eines weiteren spannenden und anspruchsvollen Abenteuers, in dem sich alles um Mark Twains „Tom Sawyer“ und einen alten mysteriösen unlösbaren Code dreht.

Emily und James ruhen nicht, bis sie auch dieses Mal unter Einsatz ihres persönlichen Wohlergehens der Lösung immer näher kommen.

Emily, die sich in diesem zweiten Band so richtig heimisch macht in der Stadt und in der Gemeinschaft ihrer Booker-School und auch der Leser erfahren viel Interessantes über die Geschichte von San Francisco und die historischen Hintergründe jenes Codes, an dem sie sich fast die Zähne ausbeißen.

Auf den abschließenden dritten Band der in den USA sehr erfolgreichen Reihe darf man sehr gespannt sein.

Jennifer Chambliss Bertman, Mr. Griswolds Bücherjagd Band 2. Der unlösbare Code, Mixtvison 2018, ISBN 978-3-95854-120-7

[*] Diese Rezension schrieb: Winfried Stanzick (2018-08-23)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Jennifer Chambliss Bertman ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


HandballheldenEggers, Erik:
Handballhelden
Es ist nicht die erste Publikation, mit der der handballbegeisterte Autor Erik Eggers seine Leidenschaft für den Handball in Deutschland dokumentiert. Im vorliegenden Band aus dem Verlag Die Werkstatt hat er „Handballhelden“ wie er sie nennt in Wort und Bild porträtiert. Dabei geht es nicht nur um berühmte und erfolgreiche [...]

-> Rezension lesen


 Steht auf. Frauen im Markusevangelium als Provokation für heuteEckert, Johannes:
Steht auf. Frauen im Markusevangelium als Provokation für heute
Schon lange mag er bei seiner Bibellektüre über sie nachgedacht haben. Jene Frauen im Markusevangelium, dem ältesten Evangelium im Neuen Testament. Der 1969 geborene Johannes Eckert, seit 2003 junger Abt der Benediktinerabtei St. Bonifaz in München und Andechs hat seine Gedanken dazu nun in einem kleinen Buch zusammengefasst. In [...]

-> Rezension lesen


Der Gott jenes Sommers (Hörbuch)Rothmann, Ralf:
Der Gott jenes Sommers (Hörbuch)
Nach der Lektüre des mittlerweile in 25 Sprachen übersetzten hervorragenden Romans „Im Frühling sterben“ aus dem Jahr 2015, der die dramatische und bewegende Geschichte zweier fast noch jugendlicher deutscher Soldaten erzählte, war meine Erwartung an den neuen Roman Ralf Rothmanns hoch, sehr hoch. Doch wie so viele andere Leser [...]

-> Rezension lesen


 Der SprengmeisterMankell, Henning:
Der Sprengmeister
Im Jahr 1973, Henning Mankell war gerade 21 Jahre alt, wurde in Schweden der erste kleine Roman des später so bekannten Henning Mankell veröffentlicht. Schon in dieser Geschichte über den Sprengmeister Oskar Johansson und sein hartes Arbeiterleben ist Mankells zentrales Thema die fehlende soziale Gerechtigkeit, ein Thema, das ihn in [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2019 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.018785 sek.