Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Jessica Braun - Atmen. Wie die einfachste Sache der Welt unser Leben verändert

„Atmen ist eine Superkraft“, schreibt Jessica Braun in ihrer Monographie über das Atmen, und dennoch lassen wir dieser Superkraft so wenig Aufmerksamkeit zukommen, vernachlässigen sie und nehmen sie kaum wahr, höchstens dann, wenn uns „der Atem stockt“ oder wir „außer Atem“ sind. Und wie oft kommt das bei einem gesunden Menschen in unserer „atemlosen Gesellschaft“ eigentlich noch vor?

Atmen um zu leben

„Was sinnst du in deinem zottigen Zwerchfell?“ wollte schon Achilles von Odysseus wissen. Die WHO rechnet mit einer Steigerung der Atemwegserkrankungen um 25% und das schon im Jahre 2020. „Jede gelebte Sekunde, jeder Atemzug ist ein Kunstwerk , wusste schon der Künstler Marcel Duchamp und von den 20.000 Atemzügen/Tag, die ca. 2-3 Sekunden dauern, sollte man wirklich jeden genießen, solange man es noch kann, obwohl es durch Umweltbelastungen (Feinstaub) oder das Rauchen dies zunehmend schwerer fällt. Und das obwohl uns gerade das Atmen mit allen Lebewesen dieses Planeten verbindet, wie Jessica Braun betont. Gleichzeitig ist der Atem aber auch ein Werkzeug sich von weltlichen Bindungen zu lösen, wie schon die Upanishaden wussten.

Principe oxygène

Die 2000 Jahre alte Sammlung philosophischer Schriften maß exakte 22636 Atemzüge pro Tag. Und wer es ganz genau wissen will, wie viel Arbeit die Bäume für uns übernehmen, dem wird anhand einer Buche erklärt, wie viel ein Baum allein filtert pro Tag: 24 Kilogramm Kohlendioxid aus der Luft, so viel wie ein Kleinwagen im Durchschnitt auf 150 Kilometer abgibt. 11.000 Liter Sauerstoff ist die tägliche Produktionsmenge, die eine ganze Schulklasse versorgen könnte. Aber der eigentliche größte Produzent von Sauerstoff lebt gar nicht auf der Erde, sondern im Ozean: dem Einzeller Prochlorococcus verdanken wir 70% unseres Sauerstoffs. Aber auch diese Spezies ist gefährdet.

Hazed and confused

Im Hausstaub befinden sich ca. 63000 Pilz und 116.000 Bakterienarten. Der Feinstaub der Autoabgase, aber auch andere Umweltfaktoren erhöhen die Wahrscheinlichkeit an Demenz zu erkranken um 1,3 Prozent wie eine Harvard-Studie zum Thema feststellte. Der treffende Name der Studie: Hazed and confused. Aber natürlich geht es auch um Schnarchen und Sex, chronische Lungenkrankheiten, Asthma oder Schlafapnoe. Jessica Braun’s Recherchen führen sie zu Forschern und Schauspielern, Biathleten und Yogalehrern. Jede/r kann die Kunst des Atmens erlernen und sein Leben verändern. Noch.

Jessica Braun
Atmen. Wie die einfachste Sache der Welt unser Leben verändert
Ein wichtiges Buch über die Essenz des Lebens
2019, Softcover, 125,0 x 20,5?cm , 368 Seiten
ISBN: 978-3-0369-5798-2
20,60 EUR
Kein & Aber Verlag

[*] Diese Rezension schrieb: Jürgen Weber (2019-05-21)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Jessica Braun ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Maigret im Haus der UnruheSimenon, Georges:
Maigret im Haus der Unruhe
Ein neuer Maigret! Und das mit 90 Jahren Verspätung, zumindest was die deutsche Erstausgabe betrifft. Maigret’s Haus der Unruhe sei der vollkommenste der frühen Maigret-Versuche, schreibt der Simenon-Biograph, denn spätestens mit diesem Romanhabe der Autor Georges Simenon seine Figur Jules Maigret in den Griff bekommen, so Pierre [...]

-> Rezension lesen


 Volcanic SummitsRohnfelder, Adrian:
Volcanic Summits
Adrian Rohnfelder ist ein leidenschaftlicher Reise- und Abenteuerfotograf, der schon viel gesehen und erlebt hat, und dabei fantastischen Fotos machte. Lange Zeit war sein „Traum von Unerforschten“, wie es im Untertitel dieses faszinierenden Buches von ihm heißt, als einer der ersten Menschen überhaupt die jeweils höchsten Vulkane [...]

-> Rezension lesen


Liebe. Gedichte.Bukowski, Charles:
Liebe. Gedichte.
Gut 60 Bücher hat Bukowski zu Lebzeiten geschrieben, darunter auch einige Gedichtbände, die unlängst auch in einer Top 10 Liste von Tom Waits erwähnt werden. Der begnadete Raufbold und Trinker Heinrich Karl Bukowski starb am 9. März 19941994 in Los Angeles an Leukämie. Höchste Zeit für eine Neuherausgabe seiner Werke zum 25. [...]

-> Rezension lesen


 Kansas CityAltman, Robert:
Kansas City
In seiner wohl außergewöhnlichsten Regiearbeit lässt Robert Altman seine Zuseher tief in das Kansas City der 1930er-Jahre eintauchen, als der Jazz noch eine politische Rolle spielte und allen jenen ein Zuhause gab, die sonst keines hatten. Als der Gangsterboss Seldom Seen (Harry Belafonte) den Kleinkriminellen Johnny O’Hara (Dermot [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2019 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.014483 sek.