Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Alison Castle - Stanley Kubrick Uhrwerk Orange. Buch & DVD
Buchinformation
Castle, Alison - Stanley Kubrick Uhrwerk Orange. Buch & DVD bestellen
Castle, Alison:
Stanley Kubrick Uhrwerk
Orange. Buch & DVD

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Das hier vorliegende Set ist Teil der Serie Making-of eines Meisterwerks, die einen detaillierten Blick hinter die Kulissen filmischer Meilensteine wirft und ausschließlich im TASCHEN Verlag mit vielen EXTRAS erschienen ist. Uhrwerk Orange, nach dem Zukunftsroman von Anthony Burgess von Stanley Kubrick 1971 verfilmt, schrieb als einer der kontroversiellsten Filme der Filmgeschichte genau das: Filmgeschichte!

Das Gesetz der Straße

Die Verquickung von Gewalt mit der Musik von Ludwig van Beethoven galt als veritabler Skandal, konnte man doch ein Werk der Schönheit und Eleganz nicht mit dem primitiven Ausdruck der Emotionen der Unterschichten verbinden. Der Bandenführer „Alex“ treibt im London der Sechziger/Siebziger mit seinen „droogs“ sein Unwesen. Erst „betrinken“ sie sich in der durchgestylten Korova-Milchbar ausgerechnet mit Moloko (russisch für Milch), dann streunen sie aus, um Clochards zu verprügeln, Frauen zu vergewaltigen oder sich mit anderen Gangs um die Vorherrschaft im Viertel zu prügeln. Die Welt die Kubrick zeigt, ist eine dekadente, dem Untergang geweihte: die Innenstädte werden von Horden der Unterschichten bevölkert und sind dementsprechend verwahrlost. In den Vororten leben die wenigen Privilegierten, die sich dort vor der Realität zu verstecken suchen. Aber Alex sucht sie genau dort heim und unterwirft sie dem Gesetz der Straße, zu den Klängen von „Singin’ in the Rain“. Doch auch das Gesetz des Staates schlägt schließlich zurück.

Individuum vs. Gesellschaft

All right, Mum, have a nice day in the factory“. Während Alex’ Mutter sich in der Fabrik für ein besseres Leben ihres Sohnes abstrampelt, geht dieser seinen eigenen Geschäften nach. Die postfuturistische Gesellschaft, in der der Film spielt, ist allerdings auch protofaschistisch und so wird Alex nach seiner Verhaftung einem Erziehungsprogramm in der Ludovico-Klinik ausgesetzt, das ihn zu einem besseren Menschen machen soll. Aber wie es schon in der literarischen Vorlage von Anthony Burgess heißt: „Ist es besser für einen Menschen, sich für das Böse entschieden zu haben, als sich das Gute aufzwingen zu lassen?“ Die Gewalt, die die Gesellschaft dem Individuum antut, soll schlimmer sein, als die Gewalt, die das Individuum der Gesellschaft antut, so Kubrick? Oder ist Burgess ein Verteidiger des Gewaltmonopols des Staates? Wenn ja, wie kann die Gesellschaft vor solchen Individuen wie Alex geschützt werden? Vielleicht ist Umerziehung doch nicht so ganz die richtige Methode, denn jeder weiß, dass Alex sich ja nur verstellt, und bei dem Programm nur deswegen mitmacht, damit der schneller wieder in Freiheit ist.

Individuum vs. Gesellschaft

2001 ist unter dem Eindruck von Skinners Behaviorismus entstanden und Kubrick wollte der Ansicht, dass Menschen konditionierbar seien, widersprechen. Die Ästhetisierung von Gewalt und Frauenfeindlichkeit waren vielfache Vorwürfe der Kritiker an den Film und Kubrick. Die vorliegende Making Of-Publikation des TASCHEN Verlages bietet viele Filmstills, Setfotos, Drehbuchentwürfe und weiteres Exklusivmaterial aus Stanley Kubricks Archiv sowie Essays zur Entstehung des Films, Interviews mit Kubrick und eine illustrierte Biografie und Filmografie, das Original-Filmplakat sowie die DVD des neu gemasterten Films.

Alison Castle
Stanley Kubrick
Uhrwerk Orange. Buch & DVD
Buch und DVD, 96 Seiten, 30,7 x 30,7 cm, mit Filmposter, 52 x 78 cm
ISBN 978-3-8365-7958-2
Ausgabe: Deutsch
ISBN 978-3-8365-7960-5
TASCHEN VERLAG

[*] Diese Rezension schrieb: Jürgen Weber (2019-11-13)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Alison Castle ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Jimi Hendrix - Alle Songs Die Geschichten hinter den TracksGuesdon, Jean-Michel:
Jimi Hendrix - Alle Songs Die Geschichten hinter den Tracks
Jimi Hendrix war nicht immer Jimmy. Mit Cherokeeblut in den Adern als Johnny geboren protestierte er gegen die Umbenennung von Johnny zu James durch seinen Vater vorerst nur dadurch, dass er sich nach Buster Crabbe dem ersten Flash Gordon Leinwand-Darsteller der Filmgeschichte von seinen Freunden schlicht „Buster“ rufen ließ. Auch [...]

-> Rezension lesen


 Sozialgeschichte der Kunst und LiteraturHauser, Andreas:
Sozialgeschichte der Kunst und Literatur
Man könne in der Kunst durchaus ein probates „Mittel zur Beherrschung und Unterjochung der Wirklichkeit“ erblicken, oder sie als ein „Organ zur Hingabe an die Natur“ erleben. Der Paläsolithiker habe noch gemalt, was er wirklich gesehen habe, nicht mehr als er in einem bestimmten Moment mit einem einzigen blich erfassen konnte. [...]

-> Rezension lesen


Die Stockholm Story - Geliebte Geisel (DVD)Budreau, Robert:
Die Stockholm Story - Geliebte Geisel (DVD)
Die Stockholmer Filiale der Kreditbanken wurde in den Siebzigern nicht nur zum Schauplatz eines Banküberfalls, sondern auch einem sozialpsychologischen Phänomen, das sog. Stockholmsyndrom. Ethan Hawke als Bankräuber Lars Nystrom und Noomi Rapace als Kassiererin Bianca Lind fallen nicht nur in Liebe, sondern tapsen auch in die Falle: [...]

-> Rezension lesen


 Dalí. TarotFiebig, Johannes:
Dalí. Tarot
Die luxuriöse Neuauflage einer lange Zeit vergriffenen Rarität (die 1984 als limitierte Art Edition erschienen war) enthält ein vollständiges Set mit 78 Karten von Salvador Dalí gestaltet. In einem umfangreichen Begleitheft auf 184 Seiten wird über das Making-of des Projekts berichtet und es gibt eine Menge praktische Tipps zur [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2019 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.019405 sek.