Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Jean-Michel Guesdon - Jimi Hendrix - Alle Songs Die Geschichten hinter den Tracks
Buchinformation
Guesdon, Jean-Michel - Jimi Hendrix - Alle Songs Die Geschichten hinter den Tracks bestellen
Guesdon, Jean-Michel:
Jimi Hendrix - Alle
Songs Die Geschichten
hinter den Tracks

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Jimi Hendrix war nicht immer Jimmy. Mit Cherokeeblut in den Adern als Johnny geboren protestierte er gegen die Umbenennung von Johnny zu James durch seinen Vater vorerst nur dadurch, dass er sich nach Buster Crabbe dem ersten Flash Gordon Leinwand-Darsteller der Filmgeschichte von seinen Freunden schlicht „Buster“ rufen ließ. Auch von Prinz Eisenherz soll der junge Jimmy begeistert gewesen sein.

Die schwere Geburt eines begnadeten Gitarerros

Da Jimmys Vater bei der Geburt/Taufe seines Sohnes abwesend war (Armeeeinsatz) befürchtete er, seine Mutter hätte ihn nach einem ihrer Liebhaber Johnny taufen lassen. Bis zur Scheidung seiner Eltern entstanden aber noch fünf weitere Kinder. Beide Elternteile waren Alkoholiker, aber sein Bruder Leon half Jimmy auf die Beine und auch sein Vater kümmerte sich um ihn, obwohl er für Jimmy am Tod der Mutter Lucille schuld gewesen sein soll, war er kein grundsätzlich schlechter Mensch. Seine erste Gitarre soll Jimmy von einem bekifften Freund seines Vaters um 5 Dollar erstanden haben, eine akustische Kay. Erst mit 17 bekommt er endlich seine eigene erste E-Gitarre, auf die er Betty Jean schreibt, ein Anspielung auf B.B. King. Das erst Mal im Gefängnis landet Jimmy dann mit 18 Jahren: er hatte ein Auto gestohlen und musste eine Woche in den Knast. Kaum entlassen ging er zur Army, gerade zur Zeit der Schweinebuchtinvasion auf Kuba, am Höhepunkt des Kalten Krieges. Bei der 101st Airborne Division als Fallschirmjäger für drei Jahre verpflichtet verspricht er auch seine Betty Jean zu heiraten. Als er dann allerdings unehrenhaft aus der Armee entlassen wird (die genaueren Gründe kann man in der vorliegenden Publikation erfahren), steht ihm der Sinn als erstes nach der Gründung einer Band: der Beginn einer Legende.

Von Linda und LSD beflügelt

Jimmy spielte aber erst mit Lonnie Youngblood, den Isley Brothers, Little Richard, Ike & Tina Turner und den Squires von Curtis Knight, bevor er eine eigene Band gründen konnte. Die einzelnen Karrierephasen von Jimmy werden in vorliegender Publikation sehr genau beschrieben und dokumentiert sowie mit vorher nie gesehenen Aufnahmen bebildert. Und natürlich wird auch auf das Privatleben des Gitarristen nicht vergessen: So spannte er etwa Keith Richards von den Rolling Stones seine Freundin, das Model Linda „Ruby Tuesday“ Keith, aus. Sie sei die einzige gewesen, die ihm das Herz gebrochen habe, so Richards damals. Aber eigentlich war es vielmehr Linda Keith, die sich den damaligen Dylan-Verehrer Hendrix geangelt hatte, denn dieser war viel zu schüchtern, anderen ihre Frauen wegzunehmen (was ja ohnehin nicht möglich ist). Linda Keith war es auch, die ihn mit der Modedroge LSD vertraut machte. Jetzt – wohl durch Linda und LSD beflügelt - stellt Jimmy erst seine eigene Band zusammen und nennt sich auf dem Flug von New York in Jimi um. Seine erste eigene Band: Jimi Hendrix Experience.

Jean-Michel Guesdon/Philippe Margotin
Jimi Hendrix - Alle Songs
Die Geschichten hinter den Tracks
1. Auflage 2019, gebunden, 592 Seiten, 22.0 x 27.8 cm, 395 Fotos und Abbildungen
ISBN: 978-3-667-11686-4
Delius Klasing

[*] Diese Rezension schrieb: Jürgen Weber (2019-11-22)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Jean-Michel Guesdon ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Sozialgeschichte der Kunst und LiteraturHauser, Andreas:
Sozialgeschichte der Kunst und Literatur
Man könne in der Kunst durchaus ein probates „Mittel zur Beherrschung und Unterjochung der Wirklichkeit“ erblicken, oder sie als ein „Organ zur Hingabe an die Natur“ erleben. Der Paläsolithiker habe noch gemalt, was er wirklich gesehen habe, nicht mehr als er in einem bestimmten Moment mit einem einzigen blich erfassen konnte. [...]

-> Rezension lesen


 Die Stockholm Story - Geliebte Geisel (DVD)Budreau, Robert:
Die Stockholm Story - Geliebte Geisel (DVD)
Die Stockholmer Filiale der Kreditbanken wurde in den Siebzigern nicht nur zum Schauplatz eines Banküberfalls, sondern auch einem sozialpsychologischen Phänomen, das sog. Stockholmsyndrom. Ethan Hawke als Bankräuber Lars Nystrom und Noomi Rapace als Kassiererin Bianca Lind fallen nicht nur in Liebe, sondern tapsen auch in die Falle: [...]

-> Rezension lesen


Dalí. TarotFiebig, Johannes:
Dalí. Tarot
Die luxuriöse Neuauflage einer lange Zeit vergriffenen Rarität (die 1984 als limitierte Art Edition erschienen war) enthält ein vollständiges Set mit 78 Karten von Salvador Dalí gestaltet. In einem umfangreichen Begleitheft auf 184 Seiten wird über das Making-of des Projekts berichtet und es gibt eine Menge praktische Tipps zur [...]

-> Rezension lesen


 Bis ans Ende der WeltWenders, Wim:
Bis ans Ende der Welt
Ein Science Fiction Roadmovie im Director's Cut quer um den Erdball erwartet die Konsumenten dieses Mammutwerks aus dem Frühwerk Wim Wenders’. Die erste Einstellung auf einer Gondel in Venedig leitet quasi nahtlos nach Paris, Berlin, Lissabon, Moskau, Tokyo, San Franciso und Sydney über. Der Soundtrack dazu schrieb [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2019 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.020846 sek.