Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Titus Dittmann - Lernen muss nicht Scheisse sein
Buchinformation
Dittmann, Titus - Lernen muss nicht Scheisse sein bestellen
Dittmann, Titus:
Lernen muss nicht
Scheisse sein

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Immer mehr Eltern müssen beide vollzeit berufstätig sein. Entweder ist sonst das Leben in einer Familie nicht zu finanzieren, oder aber beide wollen nach einer langen Ausbildung arbeiten und sich weiterentwickeln. Außerdem drängen ein leergefegter Arbeitsmarkt und ein immenser Fachkräftemangel die Politik zu Maßnahmen, die es insbesondere Frauen erleichtern, schon bald nach der Geburt ihres Kindes wieder ganz oder teilweise berufstätig zu sein.
Das hat zu veränderten Nachfragen nach der Betreuung der Kinder im Kindergarten oder in der Schule geführt. Durch verlängerte Öffnungszeiten in den Kindertagesstätten, durch Ganztagsschule, Förderunterricht und Ferienbetreuung hat sich der Alltag unserer Kinder so entwickelt, dass er oft einem strengen Stundenplan folgt. Raum für jugendlichen Übermut, für kindliche Neugier, für ein zielloses Sich-treiben-Lassen bleibt kaum. Gleichzeitig werden Selbstbestimmung und persönliche Freiheit in der Erwachsenenwelt noch nie so großgeschrieben wie heute. Doch unsere Kinder haben nichts davon.

Durch den Stress der Arbeit und die lange Zeit, die Kinder in Kindergarten und Schule verbringen wird auch eine Tendenz bei vielen Eltern unterstützt, ihre Kinder in der restlichen Zeit vom Sandkasten bis zum Abitur zu kontrollieren zu korrigieren und zu zensieren. Bekannt geworden als Helikopterphänomen.

Der Autor des vorliegenden Buches, Titus Dittmann, tritt dafür ein, dass wir generell unseren Kindern wieder mehr Freiräume im Alltag zugestehen und ermöglichen. Denn, davon ist er überzeugt: zu viel Eltern ist für die Persönlichkeitsentwicklung eines Kindes genauso katastrophal wie zu viel Schule.

Unsere Kinder brauchen, bei aller notwendiger elterlichen Fürsorge viel mehr Freiraum, Kreativität und schon früh geübte Eigenverantwortung.

In diesem locker geschriebenen Buch können Eltern unter anderem erfahren


- wie Lernen auch ohne den negativen Beigeschmack von Langeweile und Zwang funktioniert
- wie Skateboarden Eigenverantwortung fördert und Orientierung gibt
- warum Kinder erwachsenenfreie Räume brauchen, um stark und selbstbewusst zu werden

Eine Bemerkung des Rezensenten: all das kann natürlich auch ohne Skateboard funktionieren. Es gibt Kinder, wie etwa meinen Sohn, die mit so einem Brett nie etwas anfangen konnten, aber dennoch zu sportlichen, bewegungsfreudigen, selbstbewussten und kritischen jungen Menschen herangewachsen sind.

Titus Dittmann, Lernen muss nicht Scheisse sein, Benevento 2019, ISBN 978-3-7109-0068-6

[*] Diese Rezension schrieb: Winfried Stanzick (2019-05-07)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Titus Dittmann ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Alles ist WindhauchKriener, Ulrike:
Alles ist Windhauch
Als die bekannte Schauspielerin Ulrike Kriener, die selbst schon vor langer Zeit die Kirche verlassen, aber die Suche nach einer eigenen Spiritualität nie aufgegeben hat, in einem Schweigeseminar, in das sie sich zurückgezogen hat, Teile des uralten Textes des „Predigers“ (Kohelet) aus der Bibel kennenlernt, beginnt eine von der [...]

-> Rezension lesen


 Leonardo. Sämtliche Gemälde und ZeichnungenZöllner, Frank:
Leonardo. Sämtliche Gemälde und Zeichnungen
500 Jahre Leonardo da Vinci (1452–1519) waren für den TASCHEN Verlag Grund genug diese nach neuestem Forschungsstand aktualisierte Jubiläumsausgabe neu aufzulegen. Sie umfasst sämtliche Gemälde und fast 700 Zeichnungen des Renaissance-Genies, die auch in zahlreichen ganzseitigen Detailvergrößerungen in der vorliegenden [...]

-> Rezension lesen


The Diamond Job - Gauner, Bomben und Juwelen (Blu-ray)Hadi, Hajaig:
The Diamond Job - Gauner, Bomben und Juwelen (Blu-ray)
„Und alles was im Langzeitgedächtnis vergraben war, kommt eines Tages wieder hoch. Ganz überraschend. Ohne Vorwarnung.“ Na, wem das keine Angst macht, der wird sich in dieser englischen Komödie mit Sam Rockwell gut aufgehoben fühlen. Denn die New Yorker Kleinganoven Eddie (Sam Rockwell), Kompagnon Tommy (Al Weaver) und Paul (Ben [...]

-> Rezension lesen


 Central Park – Massaker In New YorkReinsilber, Justin:
Central Park – Massaker In New York
„We are a livelong threat“ wird im Hintergrund skandiert, als die Kamera von den Wolkenkratzern New Yorks in die grüne Lunge, den Central Park, eintaucht. Die Nachrichten verkünden etwas von einem Rückschlag für die Black Community, aber genaueres erfährt man (vorerst) nicht. Für die Fans aller Slasher-Filme wie „Halloween“ [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2019 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.014700 sek.