Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Jack Gold - Der Schrecken der Medusa
Buchinformation
Gold, Jack - Der Schrecken der Medusa bestellen
Gold, Jack:
Der Schrecken der Medusa

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Ganz im Stile des Horrofilms der Siebziger Jahre wird auch in diesem Spielfilm die Spannung bis zum Schluss ins Unermessliche gesteigert. Der französische Kommissar Brunel (Lino Ventura), der sich auf Polizei-Austausch in London befindet, ist mit einem Mord konfrontiert, der sich bald als übersinnliches Phänomen entwickelt. Denn der Ermordete überlebt und kann sich mittels Telekinese weiterhin in die Handlung einmischen.

Psychologie und Kriminologie vereint im Kampf gegen das Böse

John Morlar (Richard Burton), die meiste Zeit des Films unter einer Maske auf seinem Krankenbett verborgen, ist Schriftsteller. Aber ähnlich wie die antike Medusa verfügt er über den tödlichen Blick und kann Dinge, die normalerweise nicht im Einflussbereich eines Sterblichen stehen, mittels Willenskraft steuern. So bringt er etwa die Frau seines Nachbarn allein mit der Kraft seiner Gedanken dazu, sich aus dem Fenster zu stürzen. Aber Morlar ist nicht böse. Er will seine Macht kontrollieren lernen und wendet sich dazu an eine Psychiaterin, Dr. Zonfeld (Lee Remick). Brunel sucht sie zur Aufklärung des vermeintlichen Mordes auf und wird von ihr in die düsteren Geheimnisse des ebenso vermeintlichen Opfers eingeweiht. Gemeinsam versuchen sie nun, dem Phänomen auf die Spur zu kommen. Brunel, um den Mord aufzuklären, Zonfeld um die Hintergründe Morlars zu erfahren und ihm das Handwerk zu legen.

Glaubwürdige Atmosphäre des Weltuntergangs

Das auf dem Roman von Peter Van Greenaway („Der Schrecken der Medusa“, Originaltitel: The Medusa Touch) beruhende Drehbuch gipfelt in einem willentlich herbeigeführten Flugzeugabsturz in ein Hochhaus und dem Einsturz der Westminster Abbey, wo sich alle einflussreichen Mitglieder der Gesellschaft versammelt haben. Denn Morlar ist ein erklärter Anti-Militarist und will so alle Verantwortlichen dieser scheinbar so schlechten Gesellschaft mit einem Schlag vernichten. Der Individualist Morlar führt Anklage gegen die Gesellschaft und den Staat und will die Menschheit damit aufrütteln.

In einem fulminanten Genremix aus fantastischem Film, Katastrophenfilm, Psychothriller, Horror und Science-Fiction erzeugt „Der Schrecken der Medusa“ eine glaubwürdige Atmosphäre des nahenden Weltuntergangs, den man in den Siebzigern wohl jeden Tag erwartete. Ein richtiger, vollwertiger Genuss für alle Cineasten und die es noch werden wollen.

Jack Gold
Der Schrecken der Medusa (Mediabook, Blu-ray + DVD)
Mit Richard Burton, Lee Remick, Lino Ventura u.a.
England/Frankreich 1978, Science Fiction, 109 min
Sprachen: Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch
FSK: ab 12
Extras: Trailer, Making of-Doku, Bildergalerie, Booklet
ASIN: B07YTDY97H
Koch Media

[*] Diese Rezension schrieb: Jürgen Weber (2020-01-13)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Jack Gold ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Stranger Things Originaltitel: Stranger Things 2Houser, Jody:
Stranger Things Originaltitel: Stranger Things 2
Francine alias Testperson Sechs (deswegen der Titel der zweiten Graphic Novel zur Netflix-Serie) hat zwar hellseherische Fähigkeiten, aber das macht ihr Leben nicht gerade leichter oder erträglicher. Ganz im Gegenteil. Sowohl ihr Vater als auch Dr. Brenner im Hawkins National Laboratory verlangen von ihr quasi Wunder zu bewirken. Sie [...]

-> Rezension lesen


 Liebe ist NuttengeredePancake, Breece D J:
Liebe ist Nuttengerede
Die vorliegenden 12 Kurzgeschichten, die unter dem Titel einer derselben von weissbooks als Buch herausgegeben wurden, sind das Vermächtnis des viel zu früh verstorbenen Schriftstellers Breece D'J Pancake aus West Virginia. West Virginia ist auch die Welt in der er lebte und die er in seinen Geschichten beschreibt. Breece D'J Pancake [...]

-> Rezension lesen


Der Weg nach Los AngelesFante, John:
Der Weg nach Los Angeles
Das vorliegende Erstlingswerk des in Armut verstorbenen Schriftstellers wurde ers 50 Jahre nach Niederschrift erstveröffentlicht. Das Manuskript hat eine ebenso erstaunliche Geschichte wie der Schriftsteller selbst, der die Veröffentlichung seiner anderen Bücher eigentlich nur einer Fürsprache eines anderen verdankt. Später [...]

-> Rezension lesen


 Die Nibelungen. Illustriert von Burkhard NeieHecht, Gretel und Wolfgang:
Die Nibelungen. Illustriert von Burkhard Neie
Das Heldenepos aus dem 13. Jahrhundert bildete nicht nur die Vorlage für solche Kassenschlager wie Game of Thrones, sondern gehört auch zum Bildungskanon der europäischen Allgemeinbildung. Die Geschichte um Verrat, Freundschaft und Treue ist nach wie vor modern und kann auch als Blaupause für heutige Konflikte genützt werden. Denn [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2020 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.020955 sek.