Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Gretel und Wolfgang Hecht - Die Nibelungen. Illustriert von Burkhard Neie
Buchinformation
Hecht, Gretel und Wolfgang - Die Nibelungen. Illustriert von Burkhard Neie bestellen
Hecht, Gretel und Wolfgang:
Die Nibelungen.
Illustriert von Burkhard
Neie

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Das Heldenepos aus dem 13. Jahrhundert bildete nicht nur die Vorlage für solche Kassenschlager wie Game of Thrones, sondern gehört auch zum Bildungskanon der europäischen Allgemeinbildung. Die Geschichte um Verrat, Freundschaft und Treue ist nach wie vor modern und kann auch als Blaupause für heutige Konflikte genützt werden. Denn was sich in den Nibelungen abspielt dürfte jedem der ein gewisses Alter erreicht hat bekannt vorkommen. Zeit für eine Re-Lektüre.

Von Burgunden, Xanten und Hunnen

Ausgangspunkt der Saga sind die drei Brüder und Könige Gunther, Gernot und Giselherr sowie ihre Schwester Kriemhilde, die „im Lande der Burgunden“ leben und herrschen. Denn der eigentliche Held, Siegfried aus Xanten, wird zwar schon in den ersten Zeilen gerühmt, stirbt aber dennoch alsbald durch die Hand Hagens, eines Vertrauten von König Gunther. Zuvor fordert er die Burgunden aber noch heraus und wirbt um die schöne Kriemhilde in Worms. Als die Könige von Dänemark und Sachsen, Lüdegast und Lüdeger, den Burgunden den Krieg erklären steht Siegfried tapfer auf deren Seite und besiegt die Angreifer und lässt weise Milde über die Besiegten walten. Als auch Gunther sich vermählen will, Königin Brünhilde von Isenstein ist die Angebetete, hilft Siegfried ihm mit einer List, die bärenstärke Königin im Wettkampf zu besiegen und sogleich zu unterwerfen. Es kommt zur berühmten Doppelhochzeit von Gunther und Brünhilde und Siegfried und Kriemhild und eigentlich könnten jetzt alle glücklich werden. Doch dann kommt es zum Streit der beiden Königinnen und Hagen stiftet König Gunther an, seinen Freund und treusten Gefährten Siegfried zu verraten.

Freundschaft, Verrat und Rache

Der zweite Teil der Nibelungen ist dann ganz der Rache Kriemhilds gewidmet, die sich sogar mit dem Hunnenkönig Etzel verheiratet, nur damit sie sich an ihren drei Brüdern rächen kann. Das blutige Gemetzel nützt aber am Ende niemandem und doch bekommt wenigstens Hagen von Tronje seine gerechte Strafe. Natürlich stellt sich hier nun auch die Frage der Interpretation. Einerseits trifft die größte Schuld Hagen, der den Zwist der beiden Königinnen dazu benutzte, Einfluss auf König Gunter zu nehmen, um sich den legendären Nibelungenschatz, dessen Hüter Siegfried war, anzueignen. Also die Gier des vertrauten Vasallen. Andererseits ist es aber auch das Misstrauen der beiden Königinnen gegeneinander und ihr verletzter Stolz, der wesentlich zum Gemetzel beiträgt. Allein Siegfried, der stets an der Seite Gunthers stand und sich sogar – unter seiner Würde als König - als sein Lehensmann ausgab, um ihm damit bei Brünhilde zu helfen, ist frei von Schuld. Muss er deswegen für die Sünden der anderen bezahlen? Weil er Gunther einen Gefallen tat und für ihn Brünhilde besiegte? Undank ist der Welten Lohn. Vielleicht bedeutet es auch ganz einfach, dass man sich nicht ausnützen lassen soll von seinen Freunden. Schon gar nicht, wenn man eine ihrer Schwestern heiraten will.

Die Nibelungen
Nacherzählt von Gretel und Wolfgang Hecht
Illustriert von Burkhard Neie
Insel
ISBN: 978-3-458200369
16.-€

[*] Diese Rezension schrieb: Jürgen Weber (2020-01-30)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Gretel und Wolfgang Hecht ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Alice im WunderlandZ. McLeod, Norman:
Alice im Wunderland
Lewis Carroll schrieb die Literaturvorlage zu dieser ersten Verfilmung des Klassikers Alice in Wonderland. Basierend auf seiner gefeierten Geschichte werden einige bekannte Schauspieler erstmals in Szene gesetzt, denn gespielt werden der verrückte Hutmacher, Humpty Dumpty, die Grinsekatze und viele mehr von Hollywood-Ikonen wie Cary [...]

-> Rezension lesen


 Wien – Stadtabenteuer. Reiseführer.Weibrecht, Judith:
Wien – Stadtabenteuer. Reiseführer.
Bereits jeder zweite Haushalt der Bundeshauptstadt Wien und zweitgrößten deutschsprachigen Stadt sei ein Singlehaushalt, schreibt die Autorin dieses Reiseführers der besonderen Art. Ist das die vielbeschworene Walzerseligkeit? Eigentlich nimmt es Wunder, dass diese Stadt mit mir als 50 Prozent Grünanteil von so vielen Singles bewohnt [...]

-> Rezension lesen


Hendrix. Die illustrierte BiografieGillian G, Gaar:
Hendrix. Die illustrierte Biografie
„Purple Haze“, einer von Jimis bekanntesten Hits dürfte das Cover dieser illustrierten Musikerbiografie inspiriert haben, denn es ist ganz in Flower Power Manier gestaltet und in buntem Samt haptisch gestaltet. „Purple Haze, all in my brain/Lately things they don’t seem the same/Actin’ funny, but I don’t know why/ Excuse me [...]

-> Rezension lesen


 Hölderlins Orte. Fotografien von Barbara Klemm. Texte von Friedrich HölderlinPotsch, Sandra:
Hölderlins Orte. Fotografien von Barbara Klemm. Texte von Friedrich Hölderlin
„Noch kehrt in mich der süße Frühling wider,/Noch altert nicht mein kindischfröhlich Herz,/Noch rinnt vom Auge mir der Thau der Liebe nieder,/Noch lebt in mir der Hoffnung Lust und Schmerz/(...)“, schreibt der Dichter Friedrich Hölderlin (1770–1843) in seinem Gedicht „An Neuffer. Im Merz 1794“. 2020 wird der 250. Geburtstag [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2020 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.022188 sek.