Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Anna Haubrich - Per Anhalter über den Atlantik. Raus aus der Schule, rein ins Abenteuer
Buchinformation
Haubrich, Anna - Per Anhalter über den Atlantik. Raus aus der Schule, rein ins Abenteuer bestellen
Haubrich, Anna:
Per Anhalter über den
Atlantik. Raus aus der
Schule, rein ins
Abenteuer

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Viele junge Menschen wollen sich nach dem erfolgreich bestandenen Abitur und dem damit verbundenen jahrelange Lernstress nicht sofort in den „Ernst des Lebens“ und die weitere Berufsausbildung begeben, sondern sie träumen davon, über einen gewissen Zeitraum (manche nehmen sich ein ganzes Jahr) die Welt oder einen Teil davon zu entdecken, Freiheit zu erleben und viele eigene Erfahrungen zu machen.

So erging es auch zunächst unabhängig voneinander den beiden Autoren des hier im Delius Klasing Verlag erschienenen Buches, Christoph Vougessis und Anna Haubrich. Sie haben beide diesen Traum gelebt und sind nach dem Abitur losgezogen. Christoph mit seinem vierzig Jahre alten Segelboot Shalom von Hamburg aus, Anna als Tramperin aus Süddeutschland mit dem groben Ziel Südamerika.

Auf der Insel La Gomera sind sie sich zufällig begegnet. Eine Begegnung mit Folgen. Sie lernen sich kennen, verlieben sich ineinander und beschließen, fortan gemeinsam weiter über den Atlantik zu segeln. Sie erleben auf dem alten Boot so manches Abenteuer, treffen unterwegs viele neue Freunde und lernen fremde Kulturen kennen.

Abwechselnd erzählen die beiden ihre gemeinsame Geschichte aus ihrer jeweiligen Perspektive. Als Anna nach vier wunderbaren gemeinsamen Monaten beschließt, ihren ursprünglichen Plan weiter zu verfolgen und allein nach Guatemala und Mexiko weiterzureisen, da weiß Christoph nicht, ob er seine Freundin jemals wiedersehen wird.

In einer wunderbaren Mischung aus Liebesgeschichte und Abenteuerroman erzählen zwei jungen Menschen von einer unvergesslichen Reise ins Unbekannte, bei der sie sich ganz am Ende wiedersehen. Es wird sicher nicht ihre letzte große Reise gewesen sein.

Anna Haubrich, Christoph Vougessis, Per Anhalter über den Atlantik. Raus aus der Schule, rein ins Abenteuer, Delius Klasing 2019, ISBN 978-3-667-11580-5

[*] Diese Rezension schrieb: Winfried Stanzick (2019-06-26)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Anna Haubrich ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


einmalig. Die skurrilsten concept cars der AutoweltPander, Jürgen:
einmalig. Die skurrilsten concept cars der Autowelt
Jürgen Pander, Journalist bei Spiegel online hat sich für dieses ausgefallene Autobuch auf der Suche nach den „skurrilsten“ concept cars der Autowelt in viele Archive begeben und hat unzählige Liebhaber mit ihren seltenen Sammlungen besucht. Concept Cars waren und sind seit jeher auf großen Automobilmessen und -ausstellungen [...]

-> Rezension lesen


 Komm doch mal runter. Vom souveränen Umgang mit Ärger, Wut und AggressionenSummhammer, Evelyn:
Komm doch mal runter. Vom souveränen Umgang mit Ärger, Wut und Aggressionen
Es ist ein zentrales Thema in unserer Gesellschaft, das immer wichtiger zu werden scheint. Überall, ob in den Beziehungen der Menschen zu Hause oder am Arbeitsplatz, in erschreckendem Maße im Straßenverkehr, in der Politik – überall ist ein aggressives, dem Anlass völlig unangemessenes Verhalten von Menschen häufig wahrzunehmen. [...]

-> Rezension lesen


Geschichte einer EheGulliksen, Geir:
Geschichte einer Ehe
Norwegen ist in diesem Jahr 2019 das Gastland der Frankfurter Buchmesse. Der Luchterhand Verlag hat mit der Veröffentlichung des Romans „Geschichte einer Ehe“ von Geir Gulliksen schon jetzt einen wichtigen Beitrag dazu geleistet. Denn Geir Gulliksen ist in Norwegens Literaturszene kein Unbekannter. Als Verleger und Autor hat er sich [...]

-> Rezension lesen


 Erfahrungsspuren. Eine autobiographische DenkreiseNegt, Oskar:
Erfahrungsspuren. Eine autobiographische Denkreise
In diesen Tagen im Juni 2019 wurde der weltweit geachtete Philosoph Jürgen Habermas 90 Jahre alt. Einer seiner Schüler war der zehn Jahre jüngere Oskar Negt, der hier den zweiten Band seiner autobiographischen Spurensuche vorlegt. Wie schon im ersten Band seiner Erinnerung , der 2017 unter dem Titel „Überlebensglück“ [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2020 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.019933 sek.