Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Johannes Herwig - Bis die Sterne zittern
Buchinformation
Herwig, Johannes - Bis die Sterne zittern bestellen
Herwig, Johannes:
Bis die Sterne zittern

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Mit diesem historischen Jugendroman gelingt es Johannes Herwig in seinem literarischen Debüt auf eine ganz besondere Weise, das Erwachsenwerden in einer Diktatur zu thematisieren und heutigen Jugendlichen die gesellschaftliche und politische Situation am Beginn der Nazidiktatur nahe zu bringen.

Der Roman spielt im Jahr 1936 und erzählt davon wie in diesem Sommer der 16-jähruge Harro am ersten Tag seiner Sommerferien in eine Prügelei mit Hitlerjungs verwickelt wird. Er bekommt unverhofft Hilfe und Unterstützung von anderen Jungs, die ebenso wie er selbst nichts mit der Nazi-Ideologie zu tun haben wollen. Sie freunden sich an, und im darauf folgenden Jahr wird sich alles für Harro verändern.
Er hat Reibereien mit seinen Eltern und immer wieder Ärger in der Schule. Mit seinen neuen Freunden verbringt er Nächte am Lagerfeuer, nimmt teil an politischen Aktionen und er fährt seine erste Liebe. Und über allem hängt jeden Tag die bange Ahnung, dass sein wildes Treiben gefährliche Konsequenzen haben kann.

Kraftvoll, mitreißend und emotional erzählt Herwig in einem Roman, der sehr geschickt Fiktion und geschichtliche Tatsache verbindet vom schwierigen Erwachsenwerden in der Unfreiheit. Die Fragen, die er dabei stellt, sind heute so aktuell wie damals: Mitmachen, sich still anpassen oder Kontra geben?

Ein hervorragender Jugendroman.

Johannes Herwig, Bis die Sterne zittern, Gerstenberg 2017, ISBN 978-3-8369-5955-1

[*] Diese Rezension schrieb: Winfried Stanzick (2018-11-23)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Johannes Herwig ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Einfach Windsurfen lernenVogel, Manuel:
Einfach Windsurfen lernen
Überall an den Meeresstränden dieser Welt kann man sie seit langem in immer weiter zunehmender Zahl beobachten, die Frauen und Männer auf ihren Windsurfbrettern. Vom Strand aus sieht das für den Beobachter leicht und locker aus, wie sich sie sich, ihr Segel immer in den Wind stellen, oft mit großer Geschwindigkeit auf dem Wasser [...]

-> Rezension lesen


 Slow Horses. Ein Fall für Jackson LambHerron, Mick:
Slow Horses. Ein Fall für Jackson Lamb
Wieder haben die Mitarbeiter des Diogenes Verlags einen Autor und eine Reihe ausgegraben, die in ihrem Herkunftsland seit 2010 große Erfolge feiert und nun auch in lockerer Folge dem deutschsprachigen Publikum präsentiert werden soll. Die Rede ist von dem englischen Schriftsteller Mick Herron, der mit seiner Jackson Lamb Serie seit [...]

-> Rezension lesen


MARFA GIRL. FUCKING TEXASClark, Larry:
MARFA GIRL. FUCKING TEXAS
Eine Lehrerin macht paddeling bei ihrem Schüler, ein skateboard fährt über den Bildschirm, ein Sonnenuntergang, die texanische Wüste und explizite Sexszenen, so beginnt dieser Film des unkonventionell arbeitenden Regisseurs Larry Clark. Aufklärung und Verklärung von... Der neue Film von Skandalregisseur Larry „Kids“ Clark [...]

-> Rezension lesen


 Das Verschwinden des Josef MengeleGuez, Olivier:
Das Verschwinden des Josef Mengele
"Immer nach zwei oder drei Generationen, wenn das Gedächtnis verkümmert und die letzten Zeugen der vorherigen Massaker sterben, erlöscht die Vernunft, und Menschen säen wieder das Böse." Diesen mahnenden Satz schreibt der französische Autor und Journalist Olivier Guez am Ende seines Romans über den grausamen und [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2019 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.037375 sek.