Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Ruth Hobday - 30 Frauen, die Mut machen
Buchinformation
Hobday, Ruth - 30  Frauen, die Mut machen bestellen
Hobday, Ruth:
30 Frauen, die Mut
machen

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Schon über viele Jahre sind die meisten der Bücher, die der mittlerweile zu Suhrkamp gehörende, von diesem aber sein Profil erhaltene Elisabeth Sandmann Verlag eine Ermutigung für Frauen. Frauen, junge wie älterem, die sich nicht mehr an Männern und an alten überkommenden Rollenklischees orientieren wollen, sondern die auf ihre eigene Kraft, Intelligenz und Kreativität setzen und damit erfolgreich waren. Viele dieser Bücher haben Frauen, die schon in 19. und 20. Jahrhundert diesen schwierigen Weg für sich gegangen sind. literarische Denkmäler gesetzt.

Auch das hier vorliegende Buch, das Ruth Hobday herausgegeben hat, folgt diesem unverzichtbaren Verlagsprofil. Insgesamt 30 Frauen aus völlig unterschiedlichen Lebensumständen werden hier porträtiert, darunter berühmte und völlig unbekannte, wohlhabende und bettelarme.
Sie alle erzählen auf eine aufrichtige und den Leser und die Leserin tief berührende Weise, warum sie keine Opfer mehr sein wollen, wie die meisten Frauen, von denen sie abstammen. Besonders beeindruckend gerade für junge Mädchen und Frauen, die ja Gott sei Dank heutzutage immer mehr nicht nur von ihren Eltern immer mehr darin bestärkt werden ihren eigenen Weg zu gehen, sich nicht von Männern abhängig zu machen, für ihre eigenen Rechte und auch für die anderen Frauen und anderer Menschen einzustehen, ist zu lesen, wie diese so völlig unterschiedlichen Frauen ihren grenzenlosen Optimismus hernehmen.

Auf eine nicht nur Frauen, sondern auch den männlichen Rezensenten inspirierende Weise erzählen sie authentische von ihren Lebenserfahrungen, von ihrem Lebenswillen, und davon, wie sie gelernt haben, nach Niederlagen immer wieder neu aufzustehen und weiterzumachen.
Rund um die Welt haben Ruth Hobday und Geoff Blackwell zusammen mit ihrem Fotografen Kieran E. Scott, diese Frauen gefunden und sie in diesem wunderbaren Buch zu Wort kommen lassen.

Diese Frauen und ihre Lebensbeispiele werden das Patriarchat nicht abschaffen, aber erheblich dazu beitragen, dass jungen Frauen den Mut bekommen, sich ihm zu widersetzten und es nicht in ihre Seelen zu lassen.

Ruth Hobday (Hg.),30 Frauen, die Mut machen, Elisabeth Sandmann Verlag 2918, ISBN 978-3-945543-52-8

[*] Diese Rezension schrieb: Winfried Stanzick (2019-01-09)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Ruth Hobday ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Zur Nacht. Traumhaft schöne Märchen für ErwachseneFarkasch, Isabella:
Zur Nacht. Traumhaft schöne Märchen für Erwachsene
Irgendjemand hat einmal Märchen als Streicheleinheiten für die Seelen bezeichnet. Über ihre Bedeutung für Kinder ist viel und auch kontrovers geschrieben worden, wobei der Rezensent sich aufgrund seiner langen Erfahrung als Vorleser im Kindergarten eher an Bruno Bettelheims Diktum hält, dass Kinder Märchen brauchen. Doch das, [...]

-> Rezension lesen


 Ein treuer FreundGaarder, Jostein:
Ein treuer Freund
Dieser neue Roman von Jostein Gaarder ist wie so viele seiner Vorgänger auch ein Buch das inhaltlich und stilistisch aus dem Rahmen fällt. Es erzählt von dem Norweger Jakop Jacobsen. Nachdem er eine eher freudlose Ehe beendet hat, lebt er zusammen mit seinem Freund Pelle und geht einem tatsächlich außergewöhnlichen Hobby nach, das [...]

-> Rezension lesen


Dämmer und Aufruhr. Roman der frühen JahreKirchhoff, Bodo:
Dämmer und Aufruhr. Roman der frühen Jahre
Bodo Kirchhoff ist ein Sprachkünstler und gehört seit vielen Jahren nicht nur zu den hervorragendsten Schriftstellern deutscher Sprache, sondern spätestens seit seinem Freundschaftsroman „Eros und Asche“ auch zu meinen Lieblingsautoren. Sein letztes Buch, die Novelle „Widerfahrnis“ wurde 2016 mit dem Deutschen Buchpreis [...]

-> Rezension lesen


 Der unterlegene MenschGrunwald, Armin:
Der unterlegene Mensch
Der Autor des vorliegenden Buches Armin Grunwald ist Leiter des Instituts für Technikfolgenabschätzung (ITAS) in Karlsruhe und berät den Deutschen Bundestag in Fragen des wissenschaftlich-technischen Wandels. In diesem Bundestag konnte man in den Debatten des letzten Jahres, wenn es um die Digitalisierung ging, beides hören, um was [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2019 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.017456 sek.