Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Roman Polanski - Tess
Buchinformation
Polanski, Roman - Tess bestellen
Polanski, Roman:
Tess

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Das Viktorianische Zeitalter, Südengland im 19. Jahrhundert. Ein alter Trunkenbold und ein Priester begegnen sich an einer Wegkreuzung. Letzterer grüßt ersteren mit „Sir“, was im Englischen einem Adelstitel gleich kommt. Als der Angesprochene den Priester zur Rede stellt, erwidert dieser, er habe in seinen Büchern den Hinweis darauf gefunden, dass der Bauer Jack Durbeyfield eigentlich von der adeligen Familie der d'Urbervilles abstamme. Solchermaßen „erhöht“ beschließt Jack, seine schöne Tochter Tess zu den vermeintlichen letzten überlebenden Verwandten der d'Urbervilles zu schicken, um zumindest das Geld für ein neues Pferd zu ergaunern.



Vergewaltigung und Sühne



Die unschuldige und schöne Tess wird von dem jungen Gutsherrn der d'Urbervilles natürlich gerne „adoptiert“ und bietet ihrem Vater an, dass Tess bei ihnen arbeiten könne. Aber der Schürzenjäger Alec d'Urbervilles hat natürlich ganz andere Pläne: er will das Herz der Schönen erobern. Seine „Liebe“ bleibt unerwidert und so vergewaltigt er sie kurzerhand auf einem Waldboden und lässt sie danach widerwillig abziehen. Tess findet vorläufig Trost beim Pastorensohn Angel Clare, aber nur bis dieser unter unglücklichen Umständen von ihrer Vergangenheit erfährt. Roman Polanski’s Bildsprache erinnert an einige impressionistische Gemälde, darunter Claude Monets Seerosen oder die Ähren schneidenden Bäuerinnen von Van Gogh. Die Schönheit der südfranzösischen Landschaft (obwohl der Film in Südenglang spielte, wurde er in Südfrankreich gedreht) konterkariert den Zustand der englischen Viktorianischen Gesellschaft in der Adelige als Herren sich alles nehmen konnten, sogar die Töchter ihrer Untergebenen.



Tess, eine Frau, die sich wehrt



Die Romanverfilmung von „Tess von den d'Urbervilles: Eine reine Frau“ (1891) von Thomas Hardy durch Roman Polanski erzeugte bei seiner ersten öffentlichen Aufführung 1981 wohl ebenso viel Anstoß, wie beim Erscheinen des Romans. Denn die doppelte bürgerliche Moral, die den Täter schützt und das Opfer ausschließt, herrschte auch 90 Jahre später noch. Doch „Tess“ steht auch für eine Frau, die sich dafür rächt, was ihr die Gesellschaft angetan hat und stellt somit die Klassenfrage auf eindringliche Art und Weise. Der Film wurde 1981 mit drei Oscars für das Szenenbild, die Beste Kamera sowie das Kostümdesign ausgezeichnet. Wohl einer der politischsten Filme seiner Zeit und von Roman Polanski, der diesen Film seiner ermordeten Gattin Sharon Tate widmete, die „Tess von den d'Urbervilles“ zeitlebens als ihr Lieblingsbuch bezeichnet hatte.

Roman Polanski
Tess
(Originaltitel: Tess)
Drama, Romance, F / GB 1979, DVD, FSK 12, ca. 164 Minuten
EXTRAS: Trailer; Wendecover
Mit Nastassja Kinski ("Paris, Texas", "Katzenmenschen", "Tödliche Geschwindigkeit")

Leigh Lawson ("Casanova", "Bruder Sonne, Schwester Mond", "Camelot - Der Fluch des goldenen Schwertes"), Peter Firth ("Spooks - Verräter in den eigenen Reihen", "Jagd auf roter Oktober", "Lifeforce - Die tödliche Bedrohung"), John Collin ("The Guardians", "Our Mutual Friend")

EAN 4006680083506
Studiocanal

[*] Diese Rezension schrieb: Jürgen Weber (2019-02-18)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Roman Polanski ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Helden, Götter und Mutanten – die Stan Lee-AnthologieLee, Stan:
Helden, Götter und Mutanten – die Stan Lee-Anthologie
Stanley Martin Lieberman alias Stan Lee erfand vor einem halben Jahrhundert eine ganze Armee von Superhelden, die auch heute noch in aller Munde sind. Silver Surfer, Spider-Man, die Avengers, Black Panther oder die X-Men gehen alle auf Stan Lee’s Konto und vielleicht hat er die Welt damit wirklich ein bisschen besser gemacht? Zumindest [...]

-> Rezension lesen


 Gärten des Jahres 2019Gölz, Claudia:
Gärten des Jahres 2019
Eine sechsköpfige Jury, zu der unter anderem die Autorin des hier anzuzeigenden Buches gehörte, hat unter einer großen Zahl von Einsendungen von Landschaftsarchitekten und Planungsbüros in einem Auswahlverfahren die 50 schönsten Privatgärten des Jahres ausgewählt und prämiert. Die Tatsache, dass es ausschließlich kommerzielle [...]

-> Rezension lesen


Garden Design ReviewKnoflach, Ralf:
Garden Design Review
Dieses von hochkarätigen Experten kuratierte exklusive Buch zeigt anspruchsvolle Gartenkonzepte und aktuelle Gartentrends aus aller Welt. Die kreative Arbeit der besten Gartendesigner und Landschaftsplaner zeigt auf faszinierende Weise, dass ein Garten nicht nur den Wohnraum nach draußen erweitert, sondern auch die Lebensqualität [...]

-> Rezension lesen


 Gärten der Inseln. Die grünen Paradiese EnglandsBennett, Jackie:
Gärten der Inseln. Die grünen Paradiese Englands
Es gibt sehr viele Bildbände über die Gartennation England, wo sich, vom Klima begünstigt, seit Jahrhunderten eine ganz besondere Tradition der Gartenkunst entwickelt hat. Das vorliegende Buch der bekannten Gartenbuchautorin Jackie Bennett, die bei Gerstenberg bereits die Bände „Shakespeares Gärten“ und „Gärten der [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2019 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.013461 sek.