Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Jan Szurmant - Reiseführer Krakau MM-City
Buchinformation
Szurmant, Jan - Reiseführer Krakau MM-City bestellen
Szurmant, Jan:
Reiseführer Krakau
MM-City

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Der Wahl-Krakauer Jan Szurmant hat gemeinsam mit Magdalena Niedzielska-Szurmant den ausführlichen und sehr informativen Reiseführer zu Krakau verfasst, der in der Reihe MM-City des Michael Müller Verlages 2019 schon in der 7. überarbeiteten Auflage erschienen ist. Neu ist aber nicht nur das Outfit des City-Guides, sondern auch die zahlreichen neuen Features, wie z. B. ein Kinderkapitel, Top-Listen sowie Restaurants und Museen auf einen Blick.

14 Spaziergänge durch Krakau

Themenseiten zu den Stadtvierteln und Sehenswürdigkeiten, zur Kulinarik, zum Nachtleben und zum Shopping und insgesamt 14 Touren durch Polens Kulturhauptstadt und in die Umgebung machen vorliegenden Reiseführer zu einem verlässlichen Begleiter. Restaurant- und Einkaufstipps, Hintergrundgeschichten und Service-Infos im hinteren – orange gekennzeichneten – Teil des Buches sowie ein herausnehmbarer Stadtplan zeigen wie viel Krakau zu bieten hat: den anscheinend schönsten Platz der Welt, die prächtige Burganlage „Wawel“, beeindruckende Kirchen und sorgfältig restaurierte Patrizierhäuser. Krakau ist eine wichtige Universitätsstadt, eine Jazzmetropole und hat zudem eine große jüdische Gemeinde, die heute zu den Top Sightseeing Destinationen Polens gehören. Die hebräischen Silben Po und lin bedeuten übrigens „Hier Ruhe“, denn die Pogrome kamen hier erst später, da die Könige ihre Juden sogar schützten. Zwischen 1815 und 1846 war Krakau sogar eine freie Stadt und Republik. Besonders stolz ist man hier aber auch auf Papst Johannes Paul II. , in der Nähe von Krakau geboren, und die Solidarnosc-Bewegung.

Jugendstil und Moderne

Das Flair Krakaus ist wirklich einzigartig und das liegt nicht nur am Wawel und dem Wisla(Weichsel)-Fluss, sondern auch an dem Charme des Postkommunismus, der immer noch über der Stadt liegt. Derzeit wird die (ehemalige) Prachtstraße, die Krakowska, gerade umgebaut und man geht über Stock und Stein, wenn man die Innenstadt Krakaus erkunden will. Aber schon bald wird die Straße in neuem Glanz erstrahlen, denn es wird fleißig an der Wiedereröffnung gearbeitet. Mitten in der Innenstadt gibt es übrigens auch ein alternatives Kulturzentrum, das „Tytano“, eine ehemalige Zigarrenfabrik, wo an lauen Sommernächten der Bär steppt. Aber auch Architektur- und Kunstfans kommen auf ihre Rechnung: Jugendstil und Moderne (etwa das Nationalmuseum) stehen dicht nebeneinander und ergänzen sich zu einem harmonischen Stadtensemble, das (derzeit noch) menschliche Maße besitzt. Denn auch wenn es Straßenbahnen und Longtail-Busse gibt, kann man eigentlich fast alles zu Fuß ergehen. Mit dem Flugzeug ist Krakau schnell zu erreichen und der Flughafenbus in die Innenstadt kostet nur 1,2€ und dauert ein halbe Stunde. Eine Warnung gilt hier vor allem vor den Wechselstuben, gerade am Flughafen. Ankommende glauben dort an einen offiziellen Kurs, werden aber um bis zu 20.-€ (beim Wechseln von 100.-€) betrogen. Also besser die Gebühr für den ATM/Bankomat bezahlen oder Zloty in der Heimat wechseln.

Jan Szurmant, Magdalena Niedzielska-Szurmant
Reiseführer Krakau MM-City
7. Auflage 2019, 308 Seiten, farbig, 193 Fotos, herausnehmbare Karte (1:8.000), 19 Detailkarten
ISBN 978-3-95654-630-3
17,90 EUR (D) 18,40 EUR (A) 26,90 CHF
Michael Müller Verlag
17,90 EUR

[*] Diese Rezension schrieb: Jürgen Weber (2019-10-15)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Jan Szurmant ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Katzen. 100 SeitenGrunwald, Maike:
Katzen. 100 Seiten
„In einer patriarchalischen, frauen-, sex- und lustfeindlichen Kirchenpolitik, die autoritär und hierarchisch strukturiert ist, in einer Gesellschaft, die unbedingte Unterwerfung fordert und keine Religions- oder sonstige Freiheit erlaubt, ist die Katze ein passendes Feindbild“, schreibt die Autorin und Katzenbesitzerin Maike [...]

-> Rezension lesen


 Allmen und der KoiSuter, Martin:
Allmen und der Koi
Das hier vorliegende Buch „Allmen und der Koi“ ist der mittlerweile sechste Band einer Serie von Martin Suter, einem extrem vielseitigen Schriftsteller. Johann Friedrich von Allmen ist eigentlich kein richtiger Adliger. Im letzten Buch erzählte er an einigen Stellen von seiner Kindheit auf einem Bauernhof. Doch irgendwie hat er es [...]

-> Rezension lesen


Der WandererD'Andrea, Luca:
Der Wanderer
Mit dem neuen Thriller des Südtiroler Erfolgsautors Luca D`Andrea habe ich mich schwer getan. Zu verworren scheint zunächst die Handlung, zu unklar die ab der Mitte des Buches eingeführte geheimnisvolle Figur des „Wanderers“, die dem Buch seinen Titel gab. Das Buch spielt in Kreuzwirt, einem auf den ersten Blick beschaulichen [...]

-> Rezension lesen


 Der Wanderer (Hörbuch)D'Andrea, Luca:
Der Wanderer (Hörbuch)
Mit dem neuen Thriller des Südtiroler Erfolgsautors Luca D`Andrea habe ich mich schwer getan. Zu verworren scheint zunächst die Handlung, zu unklar die ab der Mitte des Buches eingeführte geheimnisvolle Figur des „Wanderers“, die dem Buch seinen Titel gab. Das Buch spielt in Kreuzwirt, einem auf den ersten Blick beschaulichen [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2019 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.024841 sek.