Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Kazuaki Yamada - Ein Konzert im Park
Buchinformation
Yamada, Kazuaki - Ein Konzert im Park bestellen
Yamada, Kazuaki:
Ein Konzert im Park

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Dieses wunderschöne und warmherzig illustrierte Bilderbuch von Kazuaki Yamada erzählt von der Kraft und Schönheit der Musik und wie sie Menschen verbindet und zum Mitmachen motiviert.

Der ich-erzählende namenlose kleine Junge verabschiedet sich, seine Mundharmonika in der Hand, von seiner Mutter an der Haustür und teilt ihr mit, er gehe jetzt in den nahen Park. Als er gerade beginnen will, seine ersten Töne auf der Harmonika zu blasen, hört er eine unbestimmte Melodie, die aus dem Park kommt. Er geht dem nach und trifft einen Hasen, der einsam an einem Klavier spielt. Er fragt, ob er mitmachen kann und schon spielen sie gemeinsam eine sanfte Melodie.

Mit jeder der immer größer werden Seiten kommt ein weiteres Tier mit einem Instrument dazu und das Spiel wird immer flotter und lauter. Schließlich scheint der ganze Park zu beben. Als sie am Ende zu sechst harmonieren, setzt sich ein weinender Vogel auf das Klavier. Er hat kein Instrument. „Aber du hast doch eine Stimme. Das würde perfekt zu unserer Musik passen“, lädt der Junge den Vogel zum Mitmachen ein.

Und eine wunderbare Musik erfüllt den ganzen Park, bis der Junge nach Hause zum Abendessen muss. Seine Mutter hat die Musik gehört aus dem nahen Park und glaubt, das sei ihr Junge gewesen.

Und als der Junge in seinem Bett liegt, träumt er davon, am nächsten Tag wieder mit seinen Freunden zu spielen.

Ein schönes Bilderbuch über die gemeinschaftsstiftende Kraft der Musik und über Freundschaften die sie begründen kann. Die an dem Konzert beteiligten Instrumente sind auf der letzten Doppelseite des Buches noch einmal abgebildet und werden erklärt.

Möge es viele Kinder zum Musikmachen anstiften.

Kazuaki Yamada, Ein Konzert im Park, Minedition 2018, ISBN 978-3-86566-334-4

[*] Diese Rezension schrieb: Winfried Stanzick (2018-11-08)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Kazuaki Yamada ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Das schlaflose BuchPort, Moni:
Das schlaflose Buch
Kennst Du das? Du liegst im Bett, bist auch rechtzeitig schlafen gegangen. Du schließt die Augen, wartest, bis du eingeschlafen bist und es geht nicht. Der Schlaf will einfach nicht kommen. Stattdessen kommen Gedanken, seltsame Gedanken. Wie Meereswellen rauschen sie durch Deinen Kopf – vor und zurück und auch wieder ganz [...]

-> Rezension lesen


 SUPERMAN ANTHOLOGIEPanini Comics:
SUPERMAN ANTHOLOGIE
Superman, ein Kommunist? Tatsächlich kämpft der „Mann aus Stahl“ in einigen seiner ersten Abenteuer nicht gegen Superschurken, sondern als „Kraftwunder und Held der Unterdrückten, der sein Leben in den Dienst derer stellt, die in Not sind“, so steht es jedenfalls in Action Comics 1-2, Juni-Juli 1938 von Jerry Siegel und Joe [...]

-> Rezension lesen


Revenge (Blu-ray)Fargeat, Coralie:
Revenge (Blu-ray)
Eine wilde Konstellation ist der Ausgangspunkt dieses Thrillers mit Tiefgang aus Frankreich. Die wunderschöne Jen (Matilda Ingrid Lutz) verbringt ein luxuriös-romantisches Wochenende in der Villa ihres reichen Lovers Richard (Kevin Janssens). Doch plötzlich tauchen zwei Geschäftsfreunde von Richard zu einem unangekündigten [...]

-> Rezension lesen


 Der HöllenhundWaechter, F. K.:
Der Höllenhund
Der 1937 in Danzig geborene Graphiker wurde in den Wilden Siebzigern durch seinen „Anti-Struwwelpeter“ berühmt und arbeitet seither für diverse satirische Zeitschriften und Zeitungen. Für „Der rote Wolf“ erhielt er 1999 den Deutschen Jugendliteraturpreis. Im „Höllenhund“ legt der 2005 in Frankfurt am Main Verstorbene [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2019 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.021273 sek.