Archiv klassischer Werke


 
Buchvorstellung
Arndt, Ernst Moritz -  bestellen
Arndt, Ernst Moritz:


Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)
Der Stein im Rhein
Ernst Moritz Arndt

Hier ist die Stelle, hier liegt der Stein,
Hier nahm mein Liebstes hinweg der Rhein,
Der Freude, der Liebe goldensten Hort,
Hier flog die Lust des Lebens mir fort.
O kurze Zeit! und o lange Zeit!
Wird die Vergangenheit Ewigkeit?
Wird Zukunft eine Ewigkeit lang,
Weil solchen Hort mir die Woge verschlang?
O Tag! – ja klage nur – Tag, der war!
Einst mustert' ein Feldherr mir meine Schar –
»Stell' auf die Knaben! alle herbei!
Daß ich sehe, welcher der Reisigste sei.«
Sie standen, und ich sprach: »Euer Rhein
Muß ewig Deutschlands Herrlichkeit sein;
Ihr wisset's, und euer frischestes Blut
Für solchen Preis sei es keinem zu gut.
Da trat der Kleinste wohl aus dem Chor,
Ein stolzer Freiwilliger, leuchtend hervor,
Schlug in des Feldherrn Ehrenhand
Den edlen Willen rasch ein als Pfand.
Er hat's gehalten, er ward der Hort,
Ihn trug sein Rhein sich als Opfer fort:
So hat er mir ohne Schlachten die Schlacht
Vor tausend Schlachten blutig gemacht.
Nun liege fest vor den Welschen mein Stein!
Nun brause freudiger, freier mein Rhein!
Meine Sehnsucht und Liebe sie rauschen mit dir –
O rauschten deine Wellen auch über mir!



Hinweis: Sollte der obenstehende Text wider unseres Wissens nicht frei von Urheberrechten sein, bitten wir Sie, uns umgehend darüber zu informieren. Wir werden ihn dann unverzüglich entfernen.

 

Aus unseren Buchrezensionen


Das alles sind Bilder und WörterKawamura, Yayo:
Das alles sind Bilder und Wörter
Dies ist ein wunderbares Buch für alle Kinder ab etwa 18 Monaten, also genau der Zeit, in der die Sprachentwicklung explodiert, der Wortschatz zunimmt und die Kleinen auf eine Weise wissbegierig sind und lernbereit, wie es später nur noch selten in dieser Intensität vorkommt. Über 200 Begriffe aus der ganzen Welt des Kleinkindes [...]

-> Rezension lesen


 Der Meister und MargheritaPetrovic, Aleksandar Petrovic:
Der Meister und Margherita
Das gleichnamige Buch von Michail Bulgakow inspirierte nicht nur einen der bekanntesten Rocksongs der Rolling Stones („Sympathy for the Devil“), sondern auch den jugoslawischen Filmemacher Aleksandar Petrovic, der aus dem scharfsinnigen Klassiker der Weltliteratur eine bitterböse Satire auf die Arroganz der Eliten und die [...]

-> Rezension lesen


Opfer der UnterweltMaté, Rudolph:
Opfer der Unterwelt
Der „Meilenstein des Genres“, der im Originaltitel „D.O.A. – Dead On Arrival“ schon viel von seinem Inhalt vorwegnimmt, beginnt mit dem Geständnis eines Mordes. Frank Bigelow, der sich beruflich in Los Angeles aufhält, meldet seine eigene Ermordung auf der Polizeistation und damit beginnt wohl einer der spannendsten und [...]

-> Rezension lesen


 Hunkelers GeheimnisSchneider, Hansjörg:
Hunkelers Geheimnis
Der pensionierte Basler Kommissär Peter Hunkeler liegt im Krankenhaus. Er ist an der Prostata operiert worden, und es hat sich herausgestellt, dass es kein Krebs war. Hunkeler fühlt sich verschont und spürt, wie schon in den früheren Jahren so etwas wie Dankbarkeit für sein Leben, auch wenn seine Erinnerungen mit steigendem Alter [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2019 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.038670 sek.