Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Archiv klassischer Werke


 
Der Bureaukrat
Alfred Lichtenstein
Um 8 sitzt er am Kaffeetisch,
Bleibt bis halb 9 zu Hause.
Um 9 Uhr kommt er ins Bureau,
Um 10 Uhr macht er Pause.

Um 11 holt er sein Leibblatt vor,
Um 12 Uhr macht er Pause.
Um 1 Uhr tritt er schnell mal aus
Und geht zu Tisch nach Hause.

Nachmittags treibt er's ebenso.
Ich sprach nicht übertrieben.
Er war Pedant als Embryo
Und ist Pedant geblieben.

Er war Pedant beim Militär,
Im Leben und im Lieben.
Er hat ein dürres Eheweib
Und Kinder hat er sieben.

Er ist ein Mann, der Anstand hat.
Ja, ja er hat Charakter.
Er meint die Kunst, die sei zu nackt
Und werde immer nackter.

Er ist ein Mann von Konsequenz.
Ja, ja er hat Charakter.
Selbst wenn er austritt – macht er erst die kleinen Geschäfte ab.
Und hinterher dann – freut er sich.




Hinweis: Sollte der obenstehende Text wider unseres Wissens nicht frei von Urheberrechten sein, bitten wir Sie, uns umgehend darüber zu informieren. Wir werden ihn dann unverzüglich entfernen.

 

Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> New Eastern Europe
> Free Tibet
> Naturschutzbund





Das Fliegende Spaghettimonster

Ukraine | Anti-Literatur | Datenschutz | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2022 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.53 erstellte diese Seite in 0.020510 sek.