Archiv klassischer Werke


 
Buchvorstellung
Lichtenstein, Alfred -  bestellen
Lichtenstein, Alfred:


Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)
Der Bureaukrat
Alfred Lichtenstein

Um 8 sitzt er am Kaffeetisch,
Bleibt bis halb 9 zu Hause.
Um 9 Uhr kommt er ins Bureau,
Um 10 Uhr macht er Pause.

Um 11 holt er sein Leibblatt vor,
Um 12 Uhr macht er Pause.
Um 1 Uhr tritt er schnell mal aus
Und geht zu Tisch nach Hause.

Nachmittags treibt er's ebenso.
Ich sprach nicht übertrieben.
Er war Pedant als Embryo
Und ist Pedant geblieben.

Er war Pedant beim Militär,
Im Leben und im Lieben.
Er hat ein dürres Eheweib
Und Kinder hat er sieben.

Er ist ein Mann, der Anstand hat.
Ja, ja er hat Charakter.
Er meint die Kunst, die sei zu nackt
Und werde immer nackter.

Er ist ein Mann von Konsequenz.
Ja, ja er hat Charakter.
Selbst wenn er austritt – macht er erst die kleinen Geschäfte ab.
Und hinterher dann – freut er sich.


Hinweis: Sollte der obenstehende Text wider unseres Wissens nicht frei von Urheberrechten sein, bitten wir Sie, uns umgehend darüber zu informieren. Wir werden ihn dann unverzüglich entfernen.

 

Aus unseren Buchrezensionen


Das „Sinn des Lebens“-Projekt. Wie ich auszog, um die großen Fragen des Lebens zu beantwortenReinwarth, Alexandra:
Das „Sinn des Lebens“-Projekt. Wie ich auszog, um die großen Fragen des Lebens zu beantworten
Der Buchmarkt ist überschwemmt von Ratgebern und Traktaten, in denen Menschen aus den unterschiedlichsten Traditionen ihren Lesern etwas vermitteln wollen von Spiritualität und dem Sinn des Lebens. In diesem unüberschaubar gewordenen Angebot gibt es Bücher von Menschen, die wirklich ernst zu nehmen sind. Ich denken dabei insbesondere [...]

-> Rezension lesen


 Ich und die anderen und die Fragen dazwischenEngel, Uta:
Ich und die anderen und die Fragen dazwischen
Schon in ihrem ersten Buch „Du atmest jetzt schon ganz schön lange aus - Ein Abschied“ versuchte Uta Engel ihren Gefühlen eine literarische Form zu geben. Damals war es der plötzliche Tod ihres Vaters, der sie zunächst sprachlos machte, und dem sie sich mittels der Sprache annäherte Irgendwann einmal sagte ihr Vater zu ihr: [...]

-> Rezension lesen


Freiwillig nach Auschwitz. Die geheimen Aufzeichnungen des Häftlings Witold PileckiPilecki, Witold:
Freiwillig nach Auschwitz. Die geheimen Aufzeichnungen des Häftlings Witold Pilecki
Er war der erste und einzige Mensch, der freiwillig ins das Konzentrationslager Auschwitz ging. Als engagiertes Mitglied einer polnischen Widerstandsgruppe, die zunächst gegen die Nazis kämpfte und nach dem Krieg gegen die kommunistischen Machthaber, ließ sich Witold Pilecki schon 1940 bei einer Razzia absichtlich festnehmen. Sein [...]

-> Rezension lesen


 The Rolling Stones: Rock And Roll CircusLindsay-Hogg, Michael:
The Rolling Stones: Rock And Roll Circus
Im Dezember vor genau 45 Jahren wurde der „Rock And Roll Circus“ mit den wichtigsten Protagonisten des damaligen Rockbusiness gedreht: Jethro Tull, Taj Mahal, Marianne Faithfull, The Who, Eric Clapton (direkt vom Break-Up mit Cream) und den Stones selbst natürlich. John Lennon formte kurzerhand mit Eric Clapton, Keith Richards and [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2020 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.028925 sek.