Archiv klassischer Werke


 
Buchvorstellung
Rückert, Friedrich -  bestellen
Rückert, Friedrich:


Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)
Herbstlied
Friedrich Rückert

Herz, nun so alt und noch immer nicht klug,
Hoffst du von Tagen zu Tagen,
Was dir der blühende Frühling nicht trug,
Werde der Herbst dir noch tragen!
Läßt doch der spielende Wind nicht vom Strauch,
Immer zu schmeicheln, zu kosen.
Rosen entfaltet am Morgen sein Hauch,
Abends verstreut er die Rosen.
Läßt doch der spielende Wind nicht vom Strauch,
Bis er ihn völlig gelichtet.
Alles, o Herz, ist ein Wind und ein Hauch,
Was wir geliebt und gedichtet.


Hinweis: Sollte der obenstehende Text wider unseres Wissens nicht frei von Urheberrechten sein, bitten wir Sie, uns umgehend darüber zu informieren. Wir werden ihn dann unverzüglich entfernen.

 

Aus unseren Buchrezensionen


Treu wären wir gern gewesenPlump, Wendy:
Treu wären wir gern gewesen
„Treu wären wir gern gewesen…“ – der Titel der deutschen Ausgabe des vorliegenden, zugegebenermaßen sehr offenen und ehrlichen Selbstzeugnisses der amerikanischen Schriftstellerin Wendy Plump ist zumindest missverständlich. Er suggeriert, dass das Ehepaar Plump, um dessen Liebes- und Betrugsgeschichte es hier geht, durchaus die [...]

-> Rezension lesen


 TroublesFarrell, James Gordon:
Troubles
Zweimal wurde James Gordon Farrell für seine drei Bücher aus der dann sogenannten Empire-Trilogie mit dem britischen Booker-Preis ausgezeichnet. Ein Werk, das in drei eigenständigen Erzählungen aus unterschiedlichen Perspektiven den Verfall und Niedergang des britischen Empire beschreibt. In England schon 1970 zum ersten Mal [...]

-> Rezension lesen


Fractured TimesHobsbawm, Eric:
Fractured Times
Mit ihm verabschiedete sich eine der letzten großen Figuren des universalen Gelehrtentums der okzidentalen Sphäre. Eric Hobsbawm, der 1917 im ägyptischen Alexandria mit britischem Pass geboren wurde, seine Kindheit und Jugend in Wien und Berlin verbrachte und dann nach London zog, um eine unbeschreibliche Produktivität als Historiker [...]

-> Rezension lesen


 Die Verjagten. Flucht und Vertreibung im Europa des 20. JahrhundertsPiskorski, Jan M.:
Die Verjagten. Flucht und Vertreibung im Europa des 20. Jahrhunderts
„Mars Zimmer darin sitzt eine familie fünf oder sechs personen jemand liest ein buch jemand betrachtet fotos jemand erinnert sich an den krieg jemand schläft jemand geht aus jemand stirbt in der stille jemand trinkt wasser jemand bricht das brot Janek schreibt den buchstaben A zeichnet einen ritter mit blauem [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2019 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.024905 sek.