Archiv klassischer Werke


 
Buchvorstellung
de la Fontaine, Jean -  bestellen
de la Fontaine, Jean:


Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)
Der Rabe und der Fuchs
Jean de la Fontaine

Im Schnabel einen Käse haltend, hockt
Auf einem Baumast Meister Rabe.
Von dieses Käse Duft herbeigelockt,
Spricht Meister Fuchs, der schlaue Knabe:
„Ah! Herr von Rabe, guten Tag!
Wie nett Ihr seid und von wie feinem Schlag!
Entspricht dem glänzenden Gefieder
Nun auch der Wohlklang Eurer Lieder,
Dann seid der Phönix Ihr in diesem Waldrevier.“
Dem Raben hüpft das Herz vor Lust. Der Stimme Zier
Zu künden, tut mit stolzem Sinn
Er weit den Schnabel auf; da – fällt der Käse hin.
Der Fuchs nimmt ihn und spricht: „Mein Freundchen,
Ein jeder Schmeichler mästet sich [denkt an mich!]
Vom Fette des, der willig auf ihn hört.
Die Lehr ist zweifellos wohl – einen Käse wert!“
Der Rabe, scham- und reuevoll,
Schwört – etwas spät –, dass niemand ihn mehr fangen soll.



Hinweis: Sollte der obenstehende Text wider unseres Wissens nicht frei von Urheberrechten sein, bitten wir Sie, uns umgehend darüber zu informieren. Wir werden ihn dann unverzüglich entfernen.

 

Aus unseren Buchrezensionen


Aleister Crowley Thoth TarotCrowley, Aleister:
Aleister Crowley Thoth Tarot
„Das Tarot ist eine bildliche Darstellung der Kräfte der Natur in einer herkömmlichen Symbolik, so wie sie von dne Alten aufgefaßt worden war. Auf den ersten Blick könnte man diese Anordnung für willkürlich halten, aber dem ist nicht so. Sie ist durch die Struktur des Universums und insbesondere des Sonnensystems vorgegeben, so [...]

-> Rezension lesen


 Aus Erfahrung gut. Wie die Älteren die Arbeitswelt erneuernHeckel, Margaret:
Aus Erfahrung gut. Wie die Älteren die Arbeitswelt erneuern
Viele Jahre waren wir daran gewöhnt, mit relativ hohen Arbeitslosenzahlen zu leben. Ich kann mich gut an Zeiten erinnern, wo man etwa von einer Lehrerschwemme sprach, und gut ausgebildete Frauen und Männer oft Jahre warten mussten, bis sie den Beruf auch ausüben konnten, von dem sie teilweise schon in ihrer Jugend träumten. Selbst in [...]

-> Rezension lesen


Rumble FishCoppola , Francis Ford:
Rumble Fish
„I love you, but I gotta run“, meint Rusty James zu seiner Anbeteten, Patty, nachdem er während des Pettings auf ihr eingeschlafen ist. Rusty hat nämlich an diesem Abend noch eine andere Verabredung. Eine Verabredung zum Sterben. Eine Verabredung zum Prügeln. Mit seinen Freunden will er nämlich die alten Tage der [...]

-> Rezension lesen


 Manara Werkausgabe 12: Click - Außer KontrolleManara, Milo:
Manara Werkausgabe 12: Click - Außer Kontrolle
Dass durchaus auch Männer sexistisch zur Schau gestellt werden können zeigt der italienische Comicartist Milo Manara in der vorliegenden Fortsetzung von „Il Gioco“, das auf Deutsch unter dem Titel „Click“ anstelle der eigentlichen italienischen Bedeutung „Das Spiel“ erschienen ist. Zwei Geschichten, die alle Tabus brechen, [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2020 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.056258 sek.