Archiv klassischer Werke


 
Buchvorstellung
von Brentano, Clemens -  bestellen
von Brentano, Clemens:


Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)
Weine nur nicht
Clemens von Brentano

Weine, weine, weine nur nicht,
Ich will dich lieben, doch heute nicht,
Ich will dich ehren so viel ich kann,
Aber's Nehmen, 's Nehmen,
Aber's Nehmen steht mir nicht an.

Glaube, glaube, glaube nur fest,
Daß dich mein Treu niemals verläßt,
Allzeit beständig, niemals abwendig,
Will ich treu seyn,
Aber gebunden, das geh ich nicht ein.

Hoffe, hoffe, hoffe mein Kind,
Daß meine Worte aufrichtig sind,
Ich ihn dir schwören,
Bei meiner Ehren,
Daß ich treu bin;
Aber's Heirathen, 's Heirathen,
Aber's Heirathen ist nie mein Sinn.


Hinweis: Sollte der obenstehende Text wider unseres Wissens nicht frei von Urheberrechten sein, bitten wir Sie, uns umgehend darüber zu informieren. Wir werden ihn dann unverzüglich entfernen.

 

Aus unseren Buchrezensionen


Mutter, wann stirbst du endlichRosenberg, Martina:
Mutter, wann stirbst du endlich
Darf man sich wünschen, dass ein anderer Mensch sterben möge? Darf man hoffen, ja darum beten, dass ein kranker und unheilbarer Familienangehöriger endlich von seinem Leid erlöst wird, und damit auch eine Erlösung für die Angehörigen einleitet? Schwierige Fragen sind das, die so lange theoretisch bleiben, wie man nicht in seiner [...]

-> Rezension lesen


 Du bist ok., so wie du bist. Das Ende der ErziehungKatharina, Saalfrank:
Du bist ok., so wie du bist. Das Ende der Erziehung
Als Super-Nanny ist sie über viele Jahre zwischen 2004 -2011 einem großen TV-Publikum bekannt geworden. Schon hier konnte sie ihre Kompetenz im Bereich der „Pädagogik bei Verhaltensstörungen“ unter Beweis stellen. Nun wendet sie sich in einem lesenswerten und auch für bildungsferne Schichten lesbaren Buch gegen einen weiteren [...]

-> Rezension lesen


Auf der SonnenseiteAlt, Franz:
Auf der Sonnenseite
Der grosse Abschied Notruf an alle - das Feuer muß weg!! Das Feuer, das jahrtausendelang die Menschen erwärmt, ihnen Kraft und Energie gespendet hat. Das Feuer, das aus der in der Erde gespeisten Sonnenenergie wie Kohle und Gas herausgepresst, ausgeraubt und aufgebraucht wurde. Zu den fossilen Rohstoffen gesellten sich [...]

-> Rezension lesen


 Die Sonne war der ganze HimmelKevin, Powers:
Die Sonne war der ganze Himmel
Kevin Powers, dessen überzeugendes und bewegendes literarisches Debüt in der sensiblen Übersetzung von Henning Ahrens hier bei S. Fischer einem deutschen Publikum präsentiert wird, war selbst von 2004 bis 2005 als US- Soldat im Irak stationiert, wo er als Maschinengewehrschütze in Mosul und Tal Afar kämpfte. Nach seiner Rückkehr [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2019 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.031962 sek.