Archiv klassischer Werke


 
Buchvorstellung
von Eichendorff, Joseph -  bestellen
von Eichendorff, Joseph:


Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)
Der Soldat
Joseph von Eichendorff

                       1

Ist auch schmuck nicht mein Rößlein,
So ist's doch recht klug,
Trägt im Finstern zu 'nem Schlößlein
Mich rasch noch genug.

Ist das Schloß auch nicht prächtig:
Zum Garten aus der Tür
Tritt ein Mädchen doch allnächtig
Dort freundlich herfür.

Und ist auch die Kleine
Nicht die Schönst auf der Welt,
So gibt's doch just keine,
Die mir besser gefällt.

Und spricht sie vom Freien:
So schwing ich mich auf mein Roß -
Ich bleibe im Freien,
Und sie auf dem Schloß.

                         2

Wagen mußt du und flüchtig erbeuten,
Hinter uns schon durch die Nacht hör ich's schreiten,
Schwing auf mein Roß dich nur schnell
Und küß noch im Flug mich, wildschönes Kind,
Geschwind,
Denn der Tod ist ein rascher Gesell.


versalia.de empfiehlt folgendes Buch:
von Eichendorff, Joseph - Gedichte.



Hinweis: Sollte der obenstehende Text wider unseres Wissens nicht frei von Urheberrechten sein, bitten wir Sie, uns umgehend darüber zu informieren. Wir werden ihn dann unverzüglich entfernen.

 

Aus unseren Buchrezensionen


Proletenpassion FFUnger, Heinz R.:
Proletenpassion FF
„Wir lernen im Gehen“ heißt eine der zentralen Aussagen dieser „Geschichte von unten“, die die Revolutionen von den Bauernkriegen bis heute nacherzählt. In der ursprünglichen Fassung mit der die österreichische Band „Die Schmetterlinge“ in den Siebzigern auf Tournee ging, dauert die „Geschichte der Revolutionen“ nur [...]

-> Rezension lesen


 Poesie der Idee - TagebuchHebbel, Friedrich:
Poesie der Idee - Tagebuch
Diese fast vierhundert Seiten sind bei Weitem nicht das vollständige Tagebuch des Dramatikers Friedrich Hebbel. Eine vierbändige, kartonierte Gesamtausgabe, jeder Band etwa 50 Euro und 500 Seiten, wäre (im Salzwasser- Verlag) auch noch zu bekommen. Des rascheren Überblicks wegen, den man mit dem hübschen Band aus der Fischer [...]

-> Rezension lesen


Zeig dich, MörderBegley, Louis:
Zeig dich, Mörder
Jack Dana, der Ich - Erzähler des neuen Romans von Louis Begley, hat als US- Marine in vielen unterschiedlichen Ländern gekämpft, und er wusste sich auch immer der richtigen Sache verbunden. Auch nach einer schweren Verletzung und seinem Ausscheiden aus dem aktiven Militärdienst, beschleichen ihn keinerlei Zweifel an der Richtigkeit [...]

-> Rezension lesen


 AberlandKlemm, Gertraud:
Aberland
In ihrem neuen Roman befasst sich die österreichische Schriftstellerin Gertraud Klemm mit zwei Frauenfiguren, der 58- jährigen Elisabeth, die ihr Leben lang Hausfrau war an der Seite eines sehr gut verdienenden Mannes und deren 35- jährigen Tochter Franziska, die nach dem Studium und den ersten an einer Doktorarbeit herumwurstelt, an [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> New Eastern Europe
> Free Tibet
> Naturschutzbund





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2021 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.41 erstellte diese Seite in 0.027734 sek.