Archiv klassischer Werke


 
Buchvorstellung
von Goethe, Johann Wolfgang -  bestellen
von Goethe, Johann Wolfgang:


Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)
Selbst erfinden ist schön
Johann Wolfgang von Goethe

Selbst erfinden ist schön; doch glücklich von andern Gefundnes
Fröhlich erkannt und geschätzt, nennst du das weniger dein?

versalia.de empfiehlt folgendes Buch:
von Goethe, Johann Wolfgang - Werke. 4 Bände.



Hinweis: Sollte der obenstehende Text wider unseres Wissens nicht frei von Urheberrechten sein, bitten wir Sie, uns umgehend darüber zu informieren. Wir werden ihn dann unverzüglich entfernen.

 

Aus unseren Buchrezensionen


Zwischen Paradies und UntergangBuchhart, Dieter:
Zwischen Paradies und Untergang
Der Einband des vorliegenden Kunstkataloges zeigt das Bild „Puffmutter“, das als Aquarell 1923 entstand und aus der Otto Dix Stiftung aus Vaduz stammt. Das Oeuvre des Malers reicht nicht nur vom Expressionismus hin zu kubistischen und futuristischen Anklängen bis zur neuen Sachlichkeit, es ist auch von der Themenwahl als vielfältig [...]

-> Rezension lesen


 Taschen´s ParisTaschen, Angelika:
Taschen´s Paris
„Spree“ ist nicht nur der Name des Flusses, der durch die deutsche Hauptstadt fließt, sondern seit neuestem auch der Name einer Boutique im 1° Arrondisement von Paris (nahe Palais-Royal Musee de Louvre). Hier werden nicht nur die neuesten Entwürfe von jungen Modedesignern verkauft, man findet in den Regalen auch Ware von Eley [...]

-> Rezension lesen


Drei. Das Triptychon in der ModerneAckermann, Marion:
Drei. Das Triptychon in der Moderne
„Für mich umgibt das Triptychon stets eine magische oder sakrale Aura. Selbst wenn es nicht religiösen Zwecken dient“, schreibt Joe Coleman in seinem Kommentar zur Kunstform „Triptychon“. Er ist in vorliegendem Buch mit dem Werk „War Triptych“ vertreten, das er in drei Kapitel unterteilt hat: „Pandora`s Box“, „Gods of [...]

-> Rezension lesen


 Der MondBlühm, Andreas:
Der Mond
„That`s one small step for a man, but one giant leap for mankind“, soll Neil Armstrong, der erste Mann auf dem Mond vor bald 40 Jahren gesagt haben. Die Mondlandung der Apollo 11 jährt sich am 20. Juli 2009 und viele haben seither vom „Mare Tranquillitatis“, das Armstrong damals erstmals betreten hat, geträumt. Neil Armstrong [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2020 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.027654 sek.