Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

Literaturforum: Unschuldsmasken


Aktuelle Zeit: 29.01.2022 - 01:58:59
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt!
Suche | Mitglieder | Neu | Statistik

Heute ist der 110. Todestag von Herman Bang.

Forum > Lyrik > Unschuldsmasken
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
 Autor
 Thema: Unschuldsmasken
birnenpalme
Mitglied

120 Forenbeiträge
seit dem 21.06.2009

Das ist birnenpalme

Profil Homepage von birnenpalme besuchen      
Eröffnungsbeitrag Abgeschickt am: 27.09.2009 um 21:40 Uhr

hinter unschuldsmasken verborgen
verteilen narren das brot

im gelächter der satten
weint der hunger
nicht aus humorlosigkeit


www.birnenpalme.de
Nachricht senden Zitat
Regenzauber
Mitglied

13 Forenbeiträge
seit dem 30.03.2007

     
1. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 02.10.2009 um 14:29 Uhr

wenn das ein Angriff sein solltte, dann wäre ein Identifkation des Zieles wünschenswert.

Es kann aber auch sein, dass dieser Text eine Tiefe besitzt, die für mich zu hoch ist.

Nachricht senden Zitat
birnenpalme
Mitglied

120 Forenbeiträge
seit dem 21.06.2009

Das ist birnenpalme

Profil Homepage von birnenpalme besuchen      
2. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 04.10.2009 um 20:57 Uhr

Am frühen Wahlabend brauchst du nicht wirklich auf Tiefe hoffen. Da muss man zwangsläufig durchs Seichte waten, um noch Worte zu finden, weil einem vor lauter neoliberalen Jubelgeschrei der Schädel brummt. Warte doch einfach bis zum Ende der Legislaturperiode, wenn dir an Angriffspunkten mangelt.

Liebe Grüße, Wolfgang


www.birnenpalme.de
Nachricht senden Zitat
HelmutMaier
Mitglied

339 Forenbeiträge
seit dem 27.10.2008

Das ist HelmutMaier

Profil Homepage von HelmutMaier besuchen      
3. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 04.10.2009 um 22:10 Uhr

Da gebe ich Dir völlig Recht, Wolfgang.

Herzliche Grüße
Helmut


Andersweltwanderer
Nachricht senden Zitat
mcberry
Mitglied

31 Forenbeiträge
seit dem 23.08.2009

Das ist mcberry

Profil Homepage von mcberry besuchen      
4. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 11.10.2009 um 12:08 Uhr

Diese Nachricht wurde von mcberry um 12:11:32 am 11.10.2009 editiert


Hallo Birnenpalme,
der Text wäre leichter verdaulich, wenn Z2 hieße: "verschlingen narren das brot".
Aber das ergibt einen anderen Sinn und es stimmt wohl so oder so.
Gerne gelesen. LG mcberry

Nachricht senden Zitat
birnenpalme
Mitglied

120 Forenbeiträge
seit dem 21.06.2009

Das ist birnenpalme

Profil Homepage von birnenpalme besuchen      
5. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 11.10.2009 um 19:08 Uhr

Ja, wenn diese Narren alles selbst verschlingen würden, dann bestünde wenigstens Hoffnung, dass es ihnen irgendwann im Hals stecken bleibt. Aber sie füttern ja lieber ihre Heuschrecken damit. Grundsätzlich aber danke für deine Gedanken dazu und liebe Grüße.

Wolfgang


www.birnenpalme.de
Nachricht senden Zitat
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
Forum > Lyrik > Unschuldsmasken



Sie möchten hier mitdiskutieren? Dann registrieren Sie sich bitte.




Buch-Rezensionen:
Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> New Eastern Europe
> Free Tibet
> Naturschutzbund





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2022 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.53 erstellte diese Seite in 0.058321 sek.