Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

Literaturforum: Novität


Aktuelle Zeit: 18.05.2021 - 22:55:57
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt!
Suche | Mitglieder | Neu | Statistik

Forum > Rezensionen > Novität
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
 Autor
 Thema: Novität
Matze
Mitglied

719 Forenbeiträge
seit dem 09.04.2006

Das ist Matze

     
Eröffnungsbeitrag Abgeschickt am: 10.10.2010 um 09:00 Uhr

In den Erzählungen »Zombies« ist A.J. Weigonis Sprache immer an der Grenze zum Erträglichen; er überschreiten wird diese Grenze nicht. Poesie und Härte, Abscheu und Einfühlsamkeit faßt er zu einer ungewohnten Einheit zusammen. Das schafft Aufmerksamkeit, ist allerdings keine Effekthascherei.

Mit der für ihn typischen Neugier ist Weigoni auf der Suche nach Trivialmythen. Er spitzt in diesen auf seine Weise zu, daß Banalität zunehmend das Maß des Alltäglichen wird; er legt mit seinen Formulierungen die brutalen Implikationen des Normalen frei.

Weigonis literarische Arbeit orientiert sich nicht an Kommerzialität. Das sichert ihm die innere Freiheit zu Kontinuität, die für seine Poesie einen hohen Stellenwert hat.

»Zombies«, Erzählungen von A. J. Weigoni, Edition Das Labor, Mülheim 2010 – Limitierte und handsignierte Ausgabe des Buches als Hardcover

Das Hörbuch ist in HiFi-Stereo-Qualität erhältlich über: info@tonstudio-an-der-ruhr.de

Vertiefend ein Essay unter: http://www.versalia.de/Rezension.Weigoni_A_J_.730.html

Und ein Gespräch: http://www.lyrikwelt.de/hintergrund/weigoni-gespraech1-h.htm

Profil Homepage von Matze besuchen Nachricht senden Zitat
Matze
Mitglied

719 Forenbeiträge
seit dem 09.04.2006

Das ist Matze

     
1. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 24.10.2010 um 16:21 Uhr

Auf kultura-extra schreibt Jo Weiß unter dem Titel: "Turbokapitalistischer Realismus"

http://www.kultura-extra.de/literatur/literatur/rezensionen/rezension_weigoni_zombies .php

Profil Homepage von Matze besuchen Nachricht senden Zitat
Matze
Mitglied

719 Forenbeiträge
seit dem 09.04.2006

Das ist Matze

     
2. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 31.10.2010 um 08:08 Uhr

Reformationstag im Kunstverein Linz

Der „Sprechsteller“ A.J. Weigoni läßt mit Lust an der gesprochenen Sprache, bei seinen poetischen Performances Tonfall, Melodie und Rhythmus hören. Bei diesen Rezitationen werden Formen des Denkens und der Poesie zusammengeführt.

Nachdem A.J. Weigoni mit den »Vignetten« die Gattung Novelle neu definiert hat, präsentiert er am Reformationstag im Kunstverein Linz einen neuen Band mit Erzählungen. Der Romancier spitzt in den »Zombies« auf seine Weise zu, daß Banalität zunehmend das Maß des Alltäglichen wird; er legt mit seinen Formulierungen die brutalen Implikationen des Normalen frei. Seine Sprache ist immer an der Grenze zum Erträglichen ist; überschreiten wird er diese Grenze nicht. Poesie und Härte, Abscheu und Einfühlsamkeit faßt er zu einer ungewohnten Einheit zusammen. Das schafft Aufmerksamkeit, ist allerdings keine Effekthascherei.

Weigonis Erzählungen sind ein Gegenentwurf zu den Prolo-Komödien, die als ungeschönte Milieubilder daherkommen, letztlich aber nur Freakshows sind, die statt Menschen Witzfiguren zeigen. Diese »Zombies« dagegen wissen durch alle Skurrilitäten und Absurditäten die Würde ihrer Protagonisten zu verteidigen. Sie suchen Wahrhaftigkeit, Menschlichkeit und finden einen Spiegel für ihre Gefühle. Das Lächeln über sie ist immer empathisch, nie abfällig.


31. Oktober 2010, ab 17.00 Uhr
Kunstverein Linz am Rhein e.V.
Im Molti-Gebäude,
 Asbacherstr. 2, 53545 Linz
Fon 0160 8 26 53 87, info@kunst-verein-linz.de

»Zombies«, Erzählungen von A. J. Weigoni, Edition Das Labor, Mülheim 2010 - Limitierte und handsignierte Ausgabe des Buches als Hardcover

Das Hörbuch ist in HiFi-Stereo-Qualität erhältlich über: info@tonstudio-an-der-ruhr.de

Profil Homepage von Matze besuchen Nachricht senden Zitat
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
Forum > Rezensionen > Novität



Sie möchten hier mitdiskutieren? Dann registrieren Sie sich bitte.


-> Weitere Bücher von Novität


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> New Eastern Europe
> Free Tibet
> Naturschutzbund





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2021 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.34 erstellte diese Seite in 0.015364 sek.