Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

Literaturforum: Goya - Chronist aller Kriege


Aktuelle Zeit: 12.07.2020 - 18:59:33
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt!
Suche | Mitglieder | Neu | Statistik

Heute ist der 152. Geburtstag von Stefan George.

Forum > Aktuelles > Goya - Chronist aller Kriege
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
 Autor
 Thema: Goya - Chronist aller Kriege
versalia
Mitglied

16 Forenbeiträge
seit dem 14.10.2005

Das ist versalia

     
Eröffnungsbeitrag Abgeschickt am: 26.01.2012 um 23:30 Uhr

Das Instituto Cervantes in Berlin wartet im Februar mit einer Premiere auf: Erstmalig wird die Ausstellung Goya - Chronist aller Kriege: Los Desastres und die Kriegsfotografie in Deutschland gezeigt. Die Rolle des großen spanischen Malers und Grafikers Francisco de Goya (1746-1828) als Vorläufer und Inspirationsquelle der Kriegsfotografie - bis in die Gegenwart - wird durch diese Ausstellung deutlich.

Die ausgestellte Serie Die Schrecken des Krieges besteht aus 82 Radierungen, in denen Goya die Grausamkeiten und Verrohung in Folge der Napoleonische Kriege auf der Iberischen Halbinsel mit bis dato ungekannter künstlerischer Eindrücklichkeit dokumentierte. Die Anprangerung der Sinnlosigkeit von Kriegen und ihrer verheerenden Folgen ziehen sich als ebenso beklemmender wie ausdrucksstarker roter Faden durch die Radierungen.

Die Ausstellung wird durch Kriegsfotografien verschiedener Eposchen ergänzt. Diese zeigen, dass sich bedeutende Protagonisten wie Robert Capa, David Seymour oder Hans Namuth in der Tradition Goyas und seiner Abscheu gegenüber Kriegen befinden. Sie sind dessen würdige Nachfolger, auch wenn sie sich anderer künstlerischer Mittel bedienten.

Nachdem die Ausstellung Goya - Chronist aller Kriege: Los Desastres und die Kriegsfotografie mit großem Erfolg in China, Japan und Indien gezeigt worden ist, freut sich das Instituto Cervantes Berlin auf die Ausstellungseröffnung in seinen Räumlichkeien (Rosenstraße 18-19 in Mitte) am 10. Februar 2012.

http://www.cervantes.de

Profil Homepage von versalia besuchen Nachricht senden Zitat
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
Forum > Aktuelles > Goya - Chronist aller Kriege



Sie möchten hier mitdiskutieren? Dann registrieren Sie sich bitte.



Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Literatur





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2020 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.013896 sek.