Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Love all Animals

Literaturforum: Das tibetische Buch vom Leben und vom Sterben


Aktuelle Zeit: 27.11.2022 - 15:50:01
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt!
Suche | Mitglieder | Neu | Statistik

Heute ist der 144. Geburtstag von Paul Leppin.

Forum > Lesesaal > Das tibetische Buch vom Leben und vom Sterben
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
 Autor
 Thema: Das tibetische Buch vom Leben und vom Sterben
Kenon
Mitglied

1442 Forenbeiträge
seit dem 02.07.2001

Das ist Kenon

Profil Homepage von Kenon besuchen      
Eröffnungsbeitrag Abgeschickt am: 17.10.2022 um 19:56 Uhr

Rigpa – Das tibetische Buch vom Leben und vom Sterben: Ein Schlüssel zum tieferen Verständnis von Leben und Tod

Es handelt sich nicht, wie der Titel vermuten lassen könnte, um das klassische Original («Das tibetische Totenbuch»), das einige geistige westliche Abenteurer während der Hippie-Zeit einst ergründen wollten, sondern um eine für uns verständliche Adaptation des tibetischen Buchs vom Leben und vom Sterben. Es ist aktueller denn je, nicht nur für jeden einzelnen von uns, sondern auch wegen der Dinge, die Menschen auf diesem Planeten "veranstalten".
Das Buch von Rigpa kann uns in diesen finsteren Zeiten Trost spenden.

Einige Zitate:

Zitat:

Wir glauben an eine persönliche, einzigartige und unabhängige Identität. Wagen wir es aber, diese Identität zu untersuchen, dann finden wir heraus, dass sie völlig abhängig ist von einer endlosen Reihe von Dingen: von unserem Namen, unserer «Biographie», von Partner, Familie, Heim, Beruf, Freunden, Kreditkarten … Auf diese brüchigen und vergänglichen Stützen bauen wir unsere Sicherheit. Wenn uns all das genommen würde, wüssten wir dann noch, wer wir wirklich sind?

Über unsere modernen, westlichen Gesellschaften:

Zitat:

Die moderne Gesellschaft scheint mir eine einzige Verherrlichung all der Dinge, die von der Wahrheit wegführen, die es schwer machen, für die Wahrheit zu leben, und die die Menschen entmutigen, auch nur an die Existenz einer Wahrheit zu glauben.

Über die trügerische Freiheit:

Zitat:

Wir idealisieren die Freiheit, aber unseren Gewohnheiten sind wir sklavisch ergeben.

Nachricht senden Zitat
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
Forum > Lesesaal > Das tibetische Buch vom Leben und vom Sterben


  Ähnliche Beiträge
Gestartet von
Antworten Letzter Beitrag
Sisyphus schreibt ein Buch
Kenon
2 10.08.2022 um 19:55 Uhr
von Kenon
Bruno Schulz: Bilder aus dem zerstörten Leben
Kenon
1 23.07.2022 um 23:06 Uhr
von Kenon
Hans Keilson: Das Leben geht weiter
ArnoAbendschoen
6 18.03.2022 um 10:31 Uhr
von ArnoAbendschoen
Ein Buch schreiben
Kenon
4 25.01.2022 um 22:37 Uhr
von Kenon
Das Leben...
Otmar Heusch
0 11.01.2022 um 14:52 Uhr
von Otmar Heusch


Sie möchten hier mitdiskutieren? Dann registrieren Sie sich bitte.




Buch-Rezensionen:
Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Gedichtband Dunkelstunden
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> New Eastern Europe
> Free Tibet
> Naturschutzbund





Das Fliegende Spaghettimonster

Ukraine | Anti-Literatur | Datenschutz | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2022 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.53 erstellte diese Seite in 0.023367 sek.