Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

 
Der Gesangverein
Autor: Alfred Mertens almebo · Rubrik:
Humor & Satire

Dreissig Männer über 60
sitzen in der Kneipe froh
an den Tischen wo getrunken
und vom "Druck" rennt auf den Klo

Plötzlich kommt der Vorstand heiter
schwingt die Glocke, es wird still
denn das ist für sie das Zeichen:
SINGEN heisst das hehre Ziel!

Schnell noch einen Korn getrunken
Notenblätter sind verteilt
Dirigent hat schon gewunken
er nun an den Stimmen feilt

Und sie singen von der Liebe
Sehnsucht, Frieden und vom Mai
denn zwölf Strophen hat das Liedchen
und die Zeit geht nicht vorbei

Müde von dem Ärmchenschwingen
drängt der Dirigent zur Pause
und nach intensiver Probe
fährt er froh zur Frau nach hause

Und dann sitzen alle dreissig
wieder geht es dabei rund
trinken fleissig Bier und Schäpse
weil die Leber noch gesund

Kameradschaft wird gefördert
denn so sollte es auch sein
nur die Schwierigkeiten später
wenn die Frau lässt ihn nicht rein

Viele dieser Sängerfrauen
können es halt nicht verstehn
dass Tenöre und die Bässe
nicht sofort nach hause gehn

Wartend stehen sie im Nachthemd
schauen sich die Augen wund
während "Willi" noch am Tresen
kippt Wacholder in den Schlund

Wenn er dann nach hause schlendert
Haustürschlüssel "paßt nicht mehr"
dann hat sich auch was verändert

ER MUSS SCHLAFEN VOR DER TÜR !


Einstell-Datum: 2007-12-14

Hinweis: Dieser Artikel spiegelt die Meinung seines Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung der Betreiber von versalia.de übereinstimmen.

Bewertung: 1 (1 Stimme)

 

Kommentare


Zu diesem Objekt sind noch keine Kommentare vorhanden.

Um einen Kommentar zu diesem Text schreiben zu können, loggen Sie sich bitte ein!

Noch kein Mitglied bei versalia?



Vorheriger Text zurück zur Artikelübersicht Nächster Text


Lesen Sie andere Texte unserer Autoren:
Schnitz dir dein Glück · Warum brauche ich dich · Liebe oder Freundschaft ? ·

Weitere Texte aus folgenden Kategorien wählen:
Anekdoten · Aphorismen · Erotik · Erzählungen · Experimente · Fabeln · Humor & Satire · Kolumne · Kurzgeschichten · Lyrik · Phantastik · Philosophie · Pressemitteilungen · Reiseberichte · Sonstiges · Übersetzungen ·

Aus unseren Buchrezensionen


Der Zwerg NaseHauff, Wilhelm:
Der Zwerg Nase
Wenn Lisbeth Zwerger mit ihrer unnachahmlichen Kunst ein Bilderbuch illustriert, dann wird die Geschichte, die darin erzählt wird, auf eine ganz genuine Weise interpretiert. So ist es auch bei dem vorliegenden Buch, in dem die Geschichte vom Zwerg Nase erzählt wird aus dem Märchenzyklus von Wilhelm Hauff. Die lange Geschichte, die [...]

-> Rezension lesen


 Hast du Worte?Rettich, Rolf:
Hast du Worte?
Zum ersten Mal im Jahr 1972 veröffentlicht, legt der Ravensburger Verlag das vorliegende Bilderbuch in seiner Reihe „Ravensburger Kinderklassiker“ neu auf. Die zur damaligen Zeit sehr bekannten Kinderbuchillustratoren Rolf und Margret Reich erzählen darin ohne Worte lustige, nachdenkliche und schöne Begebenheiten mitten aus dem [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?


Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2021 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.010298 sek.