Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

 
Freiheit
Autor: Katrin Bock · Rubrik:
Lyrik


Frei sein, zu sagen was man denkt
Ohne sich rechtfertigen zu müssen
Ohne Erklärungen, die alle ohne Sinn sind
- einfach das Herz sprechen zu lassen.

Frei sein und zu fühlen, wie man fühlt
Das Herz, welches sich nicht steuern lässt
Die Augen, die nicht lügen
- einfach nur den Kopf ausschalten

Frei sein, um zu fliegen
Die Gedanken schweifen zu lassen und zu gehen
- wohin man will
- wie lange man will

Frei zu sein um sich selbst zu finden.

© 2002


Einstell-Datum: 2004-08-11

Hinweis: Dieser Artikel spiegelt die Meinung seines Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung der Betreiber von versalia.de übereinstimmen.

Bewertung: 22 (1 Stimme)

 

Kommentare


Zu diesem Objekt sind noch keine Kommentare vorhanden.

Um einen Kommentar zu diesem Text schreiben zu können, loggen Sie sich bitte ein!

Noch kein Mitglied bei versalia?



Vorheriger Text zurück zur Artikelübersicht Nächster Text


Lesen Sie andere Texte unserer Autoren:
Wer bin ich? · Tränen · Tränen ·

Weitere Texte aus folgenden Kategorien wählen:
Anekdoten · Aphorismen · Erotik · Erzählungen · Experimente · Fabeln · Humor & Satire · Kolumne · Kurzgeschichten · Lyrik · Phantastik · Philosophie · Pressemitteilungen · Reiseberichte · Sonstiges · Übersetzungen ·

Aus unseren Buchrezensionen


Der Außerirdische ist auch nur ein MenschLesch, Harald:
Der Außerirdische ist auch nur ein Mensch
Wissenschaft aber wirklich mal ganz anders Dass das Risiko die Voraussetzung für Freiheit ist, ist eine einerseits altbekannte Tatsache, die andererseits sehr gerne immer wieder vergessen wird. Freiheitliches Leben, aber auf jeden Fall, natürlich nur mit rundumsorglos Versicherungen. Und das Artenvielfalt von Natur aus nicht ohne [...]

-> Rezension lesen


 Zwerge versetzen Bergevon Münchhausen, Marco:
Zwerge versetzen Berge
Zwerge helfen nicht nur Schneewittchen Gut bekannt sind die sieben Zwerge und ihre Hingabe an Schneewittchen aus dem altbekannten Märchen. Vielleicht tauchen sie im Bewusstsein auch noch durch die Verballhornung im Film von Otto auf, ansonsten aber hatten die sieben kleinwüchsigen Gestalten hinter den sieben Bergen bisher wirklich [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?


Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2020 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.012382 sek.