Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

 
Liebe ist nur ein Wort
Autor: Katrin Bock · Rubrik:
Lyrik

Liebe – ein schönes Wort
Doch für mich ist es fort – vergangen
Ich habe den Glauben daran verloren
Denn DU hast mich belogen
Du sagst, dass Du mich liebst
Doch du sagst mir nicht die Wahrheit
Du hast nur an Dich gedacht – mich hast Du ignoriert.
Darum sage ich dass Liebe nur ein Wort ist
- ein Wort, dass schnell vergessen wird
Wir lieben die Natur, die Wälder, die Bäume
- doch wir fällen sie.
Wir lieben die Pflanzen, die Blumen
- und doch pflücken wir sie
Wir lieben unsere Welt
- doch wir zerstören sie
Deshalb habe ich Angst vor diesem Wort
Angst vor „Ich liebe Dich“
Denn ich weiß, es wird auch mich zerstören
Diese Mauer um mein Herz
Errichtet in der Vergangenheit
Bleibt bestehen – hüllt mich ein und schützt mir
Vor der Welt – und vor Dir.

© 2000


Einstell-Datum: 2004-08-11

Hinweis: Dieser Artikel spiegelt die Meinung seines Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung der Betreiber von versalia.de übereinstimmen.

Bewertung: 22 (1 Stimme)

 

Kommentare


Zu diesem Objekt sind noch keine Kommentare vorhanden.

Um einen Kommentar zu diesem Text schreiben zu können, loggen Sie sich bitte ein!

Noch kein Mitglied bei versalia?



Vorheriger Text zurück zur Artikelübersicht Nächster Text


Lesen Sie andere Texte unserer Autoren:
Das Einzige, was zählt · DU · In diesen Momenten ·

Weitere Texte aus folgenden Kategorien wählen:
Anekdoten · Aphorismen · Erotik · Erzählungen · Experimente · Fabeln · Humor & Satire · Kolumne · Kurzgeschichten · Lyrik · Phantastik · Philosophie · Pressemitteilungen · Reiseberichte · Sonstiges · Übersetzungen ·

Aus unseren Buchrezensionen


KakerlakeHage, Rawi:
Kakerlake
Wunschloses Unglück Fast verwandelt er sich wirklich, so intensiv und fühlbar werden seine Zähne länger, imaginäre Fühler drängen aus der Stirn. Vor allem, wenn er dem weiblichen in einer attraktiven Form über den Weg läuft. Am liebsten würde er klein und noch kleiner unter die Fußsohlen kriechen, um die Begehrte von unten [...]

-> Rezension lesen


 Das schlagkräftige UnternehmenSchäfer, Martina:
Das schlagkräftige Unternehmen
Klappern gehört zum Handwerk Das beste Unternehmen und die wunderbarsten Produkte nutzen relativ wenig, wenn sich das Unternehmen weder selbst noch in seinen Produkten überzeugend darzustellen vermag. Wohlgemerkt, es geht um Formen der Darstellung, die sich nicht in konkreten Werbeaktionen erschöpfen, sondern höchstens durch [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?


Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2019 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.014455 sek.