Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

 
Nicht alles was hinten rauskommt ist expressiv!
Autor: zappa · Rubrik:
Lyrik

Ballhüpfelnd, lieblich fliegelnd -
wer im Sommer durch die Orgel pfeift.

Stürzelnd, klingelnd und dann liegelnd,
sich im Bad mit Blut einseift.

Das Badeblut im Fluss sich fliesst,
der Hafer hängt im toten Pferd.

Der Mensch, sich spitz und kalt verniest -
und dann zum Sarg zurückgekehrt!


Einstell-Datum: 2010-03-23

Hinweis: Dieser Artikel spiegelt die Meinung seines Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung der Betreiber von versalia.de übereinstimmen.

Dieser Text wurde noch von niemandem bewertet.

 

Kommentare


Zu diesem Objekt sind noch keine Kommentare vorhanden.

Um einen Kommentar zu diesem Text schreiben zu können, loggen Sie sich bitte ein!

Noch kein Mitglied bei versalia?



Vorheriger Text zurück zur Artikelübersicht Nächster Text



Weitere Texte aus folgenden Kategorien wählen:
Anekdoten · Aphorismen · Erotik · Erzählungen · Experimente · Fabeln · Humor & Satire · Kolumne · Kurzgeschichten · Lyrik · Phantastik · Philosophie · Pressemitteilungen · Reiseberichte · Sonstiges · Übersetzungen ·

Aus unseren Buchrezensionen


Für immer und jetztVieser, Michaela:
Für immer und jetzt
„Wie man hier und anderswo die Liebe feiert“, das ist das Thema dieses unterhaltsamen, kurzweiligen und mit vielen schönen Illustrationen versehenen Buches von Michaele Vieser und der Künstlerin Irmela Schautz. Beide sind sie in ihrem bisherigen bewegten Leben schon in der ganzen Welt herumgekommen und haben dabei unter anderem [...]

-> Rezension lesen


 Über ManchesHenscheid, Eckhard:
Über Manches
Den Autor Henscheid (Jahrgang 1941) wird man einen Humoristen und Satiriker nennen wollen, wird beifügen, er stamme aus dem kleinbürgerlichem Stande der oberpfälzischen Stadt Amberg, sei Ende der sechziger Jahre als ordentlich ausgebildeter Journalist in die Redaktion der Frankfurter Juxzeitschrift „pardon!“ eingetreten, hätte [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?


Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2019 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.022193 sek.