Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

Karsten Rube (Raileigh)



Letzter Forenbeitrag: -
Besucher: 4217 - Forenbeiträge: 0




Homepage: www.literatur-unplugged.de
Email: karstenrube@web.de

Karsten Rube


Seit 1965 Stahlarbeiterkind vom Ostrand der DDR. 1982 nach Sachsen emigriert. 1987 in der Hauptstadt untergetaucht und sich mit einer bürgerlichen Umgebung geschmückt. Seit den Kindergartentagen immer wieder Dinge erfunden, die wie gute Ausreden klingen. Seit ich den ersten Füller halten kann, schreibe ich sie auf.


Literatur beinhaltet das Leben der Anderen. Als soziales Wesen nimmt man daran Anteil. Schließlich steckt in jedem von uns irgendwo ein Schlüssellochgucker. Im günstigsten aller Fälle vermittelt Literatur Wissen, das einem nützt. Wenn Literatur darüber hinaus auch noch unterhaltsam ist, dann hat man einen Glücksfall.


* Essen mit Paul Theroux oder Florenzspaziergang
* Glöckchen
* Hochherbst
* Mein erster Tag als Berlinizer
* Spätherbst
* Weihnachten bin ich ein besonders schlechter Mensch
* Wettergott Teil 1
* Wettergott Teil 2


-> Werke als PDF herunterladen


Tolya-Glaukos


Vorheriger Autor
Nächster Autor


Aus unseren Buchrezensionen


Der Mann ohne EigenschaftenMusil, Robert:
Der Mann ohne Eigenschaften
Grundlage der folgenden Rezension ist der erste Band von Robert Musils "Der Mann ohne Eigenschaften", welcher die ersten drei Teile des unvollendet gebliebenen Gesamtwerkes in sich vereint. Teil 1 und 2 mit den Titeln "Eine Art Einleitung" und "Seinesgleichen geschieht" erschienen erstmals im Jahre 1930 im [...]

-> Rezension lesen


 Der Tod in VenedigMann, Thomas:
Der Tod in Venedig
Diese außerordentlich sprachgewaltige Novelle von Thomas Mann handelt von der verbotenen Leidenschaft eines alternden Schriftstellers zu einem schönen Knaben. Es geht in dieser Erzählung aber um noch viel mehr. Es geht um das ewige Thema Liebe, um platonische, gleichgeschlechtliche Liebe, krankhafte Sehnsucht, unstillbares Verlangen, [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?


Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.063430 sek.