Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Barbara Gegenhuber - Drogen. Vorurteile, Mythen, Fakten
Buchinformation
Gegenhuber, Barbara - Drogen. Vorurteile, Mythen, Fakten bestellen
Gegenhuber, Barbara:
Drogen. Vorurteile,
Mythen, Fakten

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

100 Jahre Prohibition. In den USA war Alkohol zwischen 1920 und 1933 verboten. Dennoch blühte der illegale Verkauf und Handel und die Mafia stieg zur Wirtschaftsmacht auf. Der Fokus des „War on Drugs“ verschob sich danach auf Cannabis und Opiate. Dabei ist der Zusammenhang zwischen Krieg („War“) und Drogen („Drugs“) allzu offensichtlich: schon im Zweiten Weltkrieg wurde sog. „Panzerschokolade“ gereicht, die Methamphetamin resp pharmazeutisch Pervitin enthielt. Heute wird die Droge neumodisch „Crystal Meth“ genannt.

Volkswirtschaft und Drogen

In der „Single Convention on Narcotic Drugs“ von 1961 wurde Cannabis mit anderen Drogen wie Heroin gleichgesetzt. Das Abkommen wurde von 183 Staaten unterzeichnet und bildet heute die Grundlage gesetzlicher Bestimmungen in zahlreichen Staaten, wie die Autorin schreibt. Seither gibt es aber auch Staaten, die einen anderen Zugang suchen und Cannabis und Opiate Konsumation auseinanderzuhalten versuchen. Und auch die Volksdroge Alkohol erfährt eine neue Bewertung. 365.000 Alkoholabhängige und weitere 740.000 mit einem problematischen Umgang in Österreich stehen etwa 130.000 Cannabis und 38.000 Opiat Usern gegenüber. Natürlich gibt es dabei auch Überschneidungen und die vielen Medikamenten- oder Designerdrogen User sind nicht wirklich erfassbar. Der volkswirtschaftliche Schaden ist enorm. Größer wohl noch der psychische. Die Erfahrungen in Ländern mit einem liberaleren Umgang mit Cannabis hätten abe erstens für eine im europäischen Durchschnitt niedrige Drogenkonsumquote geführt und zweitens zu einer Entkriminalisierung, so die Autorin. „Letztlich bleibt es also eine rein politische Frage, ob sich eine Regierung dazu durchringt, den „Kampf gegen Drogen“ mit einem weniger restriktiven, mehr regulativen und unterstützenden Zugang zu führen“.

Bericht von der Drogenfront

Die vorliegende Publikation beschäftigt sich mit Ansichten und Behauptungen über Drogen und deren KonsumentInnen. Es bietet Betroffenen und deren Angehörigen Informationen, die den Blick auf Abhängigkeit und davon Betroffene schärfen sollen, und stellt etwa essenzielle Fragen wie „Wieso werden manche Menschen abhängig und andere nicht? Was sind die Folgen der Abhängigkeitserkrankung und wie kommt der oder die Abhängige wieder heraus? Sind Frauen anders süchtig als Männer? Wie gehe ich mit erkrankten Angehörigen um? Welche Möglichkeiten gibt es, Kinder und Jugendliche präventiv vor einer Abhängigkeitserkrankung zu schützen?“

Die Autorin hat in ihrer langjährigen Arbeit mit Abhängigkeitserkrankten viele Erfahrungen gesammelt und lässt auch Betroffene zu Wort kommen. Sie stellt Vorurteile und Mythen auf der Grundlage wissenschaftlich fundierter Erkenntnisse sowie praktischer Erfahrungen in Frage und klärt auch über die Nutzung und deren Folgen auf. So widmen sich die Kapitel ihres Buches nicht nur den Folgen, sondern auch der Entwicklung von Abhängigkeit und den (verworrenen) Wegen aus der Sucht. Eine Substanzkunde und eine ausführliche Bibliographie runden dieses informative Sachbuch, das auch mit aktuellen Statistiken versehen ist, ab.


Barbara Gegenhuber
Drogen. Vorurteile, Mythen, Fakten
2019, Taschenbuch, 304 Seiten
EAN:9783854396369
Falter Verlag
€ 24,90

[*] Diese Rezension schrieb: Jürgen Weber (2020-04-22)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Barbara Gegenhuber ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Crystal.Klar: Die Graphic NovelForster, Dominik:
Crystal.Klar: Die Graphic Novel
Zeichner Adrian Richter/Stefan Dinter und Autor Dominik Forster widmen sich in „Crystal.Klar: Die Graphic Novel“ der graphischen Umsetzung der Autobiographie des Dealers und Junkies Dominik Forster. Schonungslos, direkt, authentisch ist dies natürlich kein Comic für Kinder und nicht einmal für junge Erwachsene, denn der Inhalt ist [...]

-> Rezension lesen


 Happy Running. Laufend die Welt entdecken.Löw, Andrea:
Happy Running. Laufend die Welt entdecken.
„Sie haben ja außerdem den größten Teil ihres körperlich aktiven Lebens hinter sich“, meinte ein Arzt zu der gerade einmal 30-jährigen Andrea Löw, die wegen ihrem Hüftproblem bei ihm vorsprach. Nach ihrer Geburt waren ihre Eltern nicht einmal sicher, ob Andrea überhaupt je einen Fuß vor den anderen setzen würde. Dann, im [...]

-> Rezension lesen


Dead WaterHelton, Chris:
Dead Water
„Dead Water“ (2019) ist neben dem 1999 von Anthony Minghella neu verfilmten Roman „Der talentierte Mr. Ripley“ der zweite Versuch an „Nur die Sonne war Zeuge (Originaltitel: Plein soleil, 1960) heranzukommen. René Cléments Film basierte ebenso auf der Romanvorlage von Patricia Highsmith. Dead Water hingegen ist eine nur vage [...]

-> Rezension lesen


 Eat Drink Man Woman (Blu-ray)Lee, Ang:
Eat Drink Man Woman (Blu-ray)
„Eat Drink Man Woman“ ist der dritte Kinofilm von Ang Lee den ersten beiden Filmen „Schiebende Hände“ und „Das Hochzeitsbankett“. Gemeinsam bilden sie die sogenannte „Father-knows-best“-Trilogie. Der Titel ist ein Zitat aus dem chinesischen Buch der Riten. Dort heißt es u.a.: „Trank und Speise und der Liebesgenuß, [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2020 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.018994 sek.