Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Luca Guadagnino - Call me by your name
Buchinformation
Guadagnino, Luca - Call me by your name bestellen
Guadagnino, Luca:
Call me by your name

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Es ist biologisch erwiesen, dass jede/r von uns homosexuelle Neigungen hat, aber wohl kaum jemand, traut sich dazu zu stehen oder wird auf so viel Verständnis bei seinen Eltern stoßen wie der 17-jährige Elio Perlman (Timothée Chalamet). Er verbringt den Sommer (von 1983) mit seinen Eltern in Italien und als ein Freund der Familie, Oliver (Armie Hammer), sie in einem wunderschönen Landhaus besucht, entwickelt sich eine amour fou zwischen den beiden unterschiedlichen Männern. „Call me by your name“ erinnert stimmungsmäßig an „Swimming Pool“ (R: Jacques Deray, 1969), auch wenn gar kein Swimming Pool eine Rolle spielt, aber das filmische Setting, Landhaus am Stadtrand und die gedämpften Dialoge sowie die poetische Filmarbeit rufen Erinnerungen wach.

Ratgeber für verirrte Seelen

In so einer Umgebung kann man natürlich nicht viel falsch machen, auch die Dialoge beschäftigen sich mit charmanten Dingen, wie etwa der Herkunft des Wortes albicocca (Aprikose). Während der Vater von Elio glaubt, es habe vom Arabischen her den Einzug ins Italienische gefunden, weist der um viele Jahre jüngere Oliver auf beeindruckende Weise nach, dass das Wort eigentlich doch aus dem Griechischen stammt und über das Lateinische ins Arabische und dann erst wieder ins Italienische gekommen sei. Eine griechische Statue wird (ohne Arm) aus dem Meer geborgen und auch beruflich beschäftigen sich die beiden älteren Männer gerne mit schönen Körpern. Sie sind wohl beide Archäologen und bereiten ihr nächstes Projekt vor, während der junge Elio sich mit einem Mädchen aus dem Dorf vergnügt. Er hört gerne seine Kassetten auf einem alten Sony-Walkman und schläft mit der Dorfschönen im Dachboden, doch auch das kann ihm seine Liebe zu Oliver nicht ersetzen. Bis es dann wirklich zu einer Annäherung der beiden jungen Männer kommt und alles ganz anders wird. Oder doch nicht?

Ratgeber für verirrte Seelen

Im Film werden verschiedene Sprachen benutzt, Deutsch, Italienisch, Französisch, Englisch, die umliegende Landschaft wird bei einer Fahrradtour entdeckt, ein Teich, ermöglicht einen ersten zaghaften Kuss. Die Zerstörung eines Pfirsichs spielt eine ebenso tragische wie bedeutende Rolle in diesem Coming-of-Age Film, der in wunderschönen Bildern eine Sommerliebe zwischen zwei Männern porträtiert.


Luca Guadagnino drehte auch schon „A Bigger Splash“ und „I Am Love“. „Call me by your name“ wurde nach einem Drehbuch von James Ivory, basierend auf einem Roman von André Aciman gedreht.

Luca Guadagnino
Call me by your name
2018, FSK 12, 133 Minuten
ASIN: B076QKK9J3
Sony/Webershandwick

[*] Diese Rezension schrieb: Jürgen Weber (2018-07-25)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Luca Guadagnino ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Die Geschichte des verlorenen Kindes - Band 4 der Neapolitanischen Saga (Reife und Alter)Ferrante, Elena:
Die Geschichte des verlorenen Kindes - Band 4 der Neapolitanischen Saga (Reife und Alter)
„Eigentlich“ hatte sie ihr ja versprochen, nie über sie zu schreiben, doch dann wurde eine vierbändige Monographie daraus in der es natürlich nicht nur um ihre beste Freundin geht, sondern auch um das Leben in Neapel im letzten Jahrtausend. Die Rede ist natürlich von Elena Greco genannt Lenuccia oder Lenù und Raffaella Cerullo [...]

-> Rezension lesen


 SoundTrip UruguayReise Know How Verlag:
SoundTrip Uruguay
Die Reihe sound)))trip des Reise Know How Verlages stimmt auf das jeweilige Urlaubsland mit Klängen verschiedenster Couleur und einer breiten Palette von Stilen und Sounds ein. Im Falle von Uruguay ist die Mischung besonders gut gelungen, denn man hört sowohl Rock als auch Hip Hop und alles was sich so dazwischen befindet. Ob als [...]

-> Rezension lesen


Cabins / Hütten / CabanesJodidio, Philip:
Cabins / Hütten / Cabanes
Mit dem Thema „Hütte“ haben sich schon so hochrangige Architekten wie Renzo Piano, Terunobu Fujimori, Tom Kundig und viele junge Talente beschäftigt, vereinigt sie doch genau jene Kriterien, die wir für das Überleben im 21. Jahrhundert am dringendsten benötigen würden: Verzicht auf jegliches Übermaß, Reduktion auf das [...]

-> Rezension lesen


 Engel 2019. WandkalenderMünch, Eberhard:
Engel 2019. Wandkalender
Der Künstler, dem wir diesen wunderbaren Wandkalender verdanken, ist der 1959 geborene Eberhard Münch, der nach vielfältiger Ausbildung mittlerweile ein im In- und Ausland anerkannter und tätiger Künstler ist, der profane, aber auch viele sakrale Aufträge schon ausgeführt hat. So etwa arbeitet er seit 1998 intensiv mit [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2018 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.014888 sek.