Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Tomoko Ohmura - Wieso geht`s hier nicht weiter?
Buchinformation
Ohmura, Tomoko - Wieso geht`s hier nicht weiter? bestellen
Ohmura, Tomoko:
Wieso geht`s hier nicht
weiter?

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Schon kleine Kinder kennen von den unvermeidlichen Autofahrten mit ihren Eltern das leidige Phänomen des Staus. Der Japaner Tomoko Ohmura, der bei Moritz schon zahlreiche witzige und originelle Bilderbücher veröffentlicht hat, hat sich diesem Phänomen auf eine lustige und gleichzeitig sehr lehrreiche Weise genähert.

Ein kleiner Junge kommt auf der ersten Seite mit seinem Dreirad daher und sieht einen Straßenarbeiter neben einem Schuld, das auf einen Stau hinweist. „Was ist da vorne los?“ fragt der Junge, doch der Arbeiter weiß auch keine Antwort.

„Lasst uns gleich mal nachsehen!“ werden die Kinder aufgefordert und schon kann man umblättern und den Stau verfolgen. Von der 1 bis zu 50 sind alle verschiedenen Fahrzeuge, die da im langen Stau stehen nummeriert. Es beginnt mit kleinen Kinderfahrzeugen, aber originelle und hierzulande wenig genutzte Fahrzeuge wie eine Rikscha tauchen auf.

Auf diese Weise lernen die Kinder fünfzig Fahrzeige kennen und auch ihre Besitzer, bzw. die Menschen die mit ihnen fahren. Es kommt aber auch etwas von jener genuinen Stimmung der Menschen rüber, die im Stau stehen und sich aufregen, wie etwa der Fahrer des Betonmischers, dem der Beton hart zu werden droht. Doch es gibt auch andere wie etwa die Kinder im Schulbus, die sich freuen später in die Schule zu kommen. Die ganze Palette unterschiedlicher Reaktionen und Verhaltensweisen in einem Stau taucht auf.

Doch was ist eigentlich passiert? Das fragen sich viele, die da stehen und warten müssen, doch keiner weiß es wirklich, wie in einem echten Stau. Die Menschen reagieren und kommentieren und zeigen ein teilweise sehr komisches und bemerkenswertes Verhalten.

Absolut verliebt in die kleinen Details der Bilder und der Kommentare der Menschen ist das Bilderbuch ein wirkliches Vergnügen für Kinder ab etwa vier Jahren und diejenigen die ihnen vorlesen.
Dass die Ursache des Staus am Ende aufgeklärt wird, ist klar. Aber sie ist absolut überraschend und spektakulär. Lassen Sie sich zusammen mit ihren Kindern überraschen.

Kinder werden das Buch lieben und es wie ein Wimmelbuch nutzen.

Tomoko Ohmura, Wieso geht`s hier nicht weiter, Moritz Verlag 2019, ISBN 978-3-89565-355-1

[*] Diese Rezension schrieb: Winfried Stanzick (2019-05-21)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Tomoko Ohmura ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Atmen. Wie die einfachste Sache der Welt unser Leben verändertBraun, Jessica:
Atmen. Wie die einfachste Sache der Welt unser Leben verändert
„Atmen ist eine Superkraft“, schreibt Jessica Braun in ihrer Monographie über das Atmen, und dennoch lassen wir dieser Superkraft so wenig Aufmerksamkeit zukommen, vernachlässigen sie und nehmen sie kaum wahr, höchstens dann, wenn uns „der Atem stockt“ oder wir „außer Atem“ sind. Und wie oft kommt das bei einem gesunden [...]

-> Rezension lesen


 Maigret im Haus der UnruheSimenon, Georges:
Maigret im Haus der Unruhe
Ein neuer Maigret! Und das mit 90 Jahren Verspätung, zumindest was die deutsche Erstausgabe betrifft. Maigret’s Haus der Unruhe sei der vollkommenste der frühen Maigret-Versuche, schreibt der Simenon-Biograph, denn spätestens mit diesem Romanhabe der Autor Georges Simenon seine Figur Jules Maigret in den Griff bekommen, so Pierre [...]

-> Rezension lesen


Volcanic SummitsRohnfelder, Adrian:
Volcanic Summits
Adrian Rohnfelder ist ein leidenschaftlicher Reise- und Abenteuerfotograf, der schon viel gesehen und erlebt hat, und dabei fantastischen Fotos machte. Lange Zeit war sein „Traum von Unerforschten“, wie es im Untertitel dieses faszinierenden Buches von ihm heißt, als einer der ersten Menschen überhaupt die jeweils höchsten Vulkane [...]

-> Rezension lesen


 Liebe. Gedichte.Bukowski, Charles:
Liebe. Gedichte.
Gut 60 Bücher hat Bukowski zu Lebzeiten geschrieben, darunter auch einige Gedichtbände, die unlängst auch in einer Top 10 Liste von Tom Waits erwähnt werden. Der begnadete Raufbold und Trinker Heinrich Karl Bukowski starb am 9. März 19941994 in Los Angeles an Leukämie. Höchste Zeit für eine Neuherausgabe seiner Werke zum 25. [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2019 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.016987 sek.